Erstmals eine Frau im Vorstand

Rinsecke/Oberhundem..  Auf ein ereignisreiches Jahr mit mehr als 40 Auftritten blickte der Musikverein Rinsecke-Oberhundem in seiner Generalversammlung zurück.

Auch im neuen Jahr ist der Terminkalender bereits wieder mit zahlreichen Auftritten gefüllt. Unter anderem wird der MVRO auf sechs Schützenfesten, sei es als Festmusik oder Festzugkapelle, zu hören sein. Musikalische Highlights werden ein Kammerkonzert am 22. Februar und das traditionelle Frühlingskonzert am 11. April sein. Auch das beliebte zweitägige Maifest in Pastorsgarten wird wieder durchgeführt.

Erstmals in der über 100-jährigen Vereinsgeschichte ist jetzt eine Frau im geschäftsführenden Vorstand vertreten. Michelle Schwermer wurde von der Versammlung einstimmig zur 2. Vorsitzenden gewählt. Die 20-jährige Saxophonistin tritt die Nachfolge von Sebastian Kaufmann kann, der seinen Posten zur Verfügung gestellt hatte.

20 Jungmusiker

In den erweiterten Vorstand wiedergewählt wurde Beisitzerin Nadine Schöttes als Notenwartin. Neuer Jugendbeauftragter des MVRO ist nunmehr Jürgen Schmidt, der Torsten Krippendorf ablöst und die Organisation der Ausbildung von derzeit rund 20 Kindern und Jugendlichen im Verein übernimmt. Im Aufbau befindet sich momentan die neue Tanzmusikbesetzung „Young Generation“, die beim Schützenball der „Blauen Kittel“ in die Saison startet.

EURE FAVORITEN