„Ein Ende der Gewalt gegen Frauen“

Lennestadt..  One Billion Rising (eine Milliarde erhebt sich) ist eine weltweite Kampagne von Frauen für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Sie wurde 2012 von der Künstlerin Eve Ensler initiiert. Die Milliarde steht für die statistische Aussage der UN, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden.

Am 14. Februar 2013 nahmen in 205 Ländern Frauen und Männer in Protestzügen und bei Tanz- und Kunstaktionen an der Kampagne teil. Der „Song Break the Chain“ ist so etwas wie die Hymne der Kampagne. Die Choreografie kann zuvor mithilfe von Videos einstudiert werden. Die Aktion findet am Samstag, 14. Februar, ab 11 Uhr auf dem Marktplatz in Altenhundem statt.

Um die Choreografie einzustudieren, wird es freitags (heute sowie am 6. und 13. Februar) jeweils von 18-20 Uhr Übungsstunden in der neuen Turnhalle am Städtischen Gymnasium in Altenhundem geben.

EURE FAVORITEN