Dräulzer Tulpenwettbewerb findet große Resonanz

Drolshagen..  Dass die Stadt Drolshagen eine Partnerschaft zum niederländischen Joure unterhält, ist bekannt. Aber auch die Aktionsgemeinschaft wandelte auf den Spuren der blumenfreundlichen Nachbarn und stellte blühende Tulpen in den Mittelpunkt eines Wettbewerbs. Conny Hundt, Martina Gosmann und Dr. Christian Kirchhoff vom Vorstand der Aktionsgemeinschaft hatten jetzt die angenehme Pflicht, den Gewinnern des originellen Pflanz- und Foto-Wettbewerbs Einkaufs-Gutscheine über 50 Euro überreichen zu können.

Den ersten Platz mit einer wunderschönen Tulpen-Aufnahme mit dem Marktplatz im Hintergrund gewann Michaela David vor Brigitte Schreiber (beide aus Drolshagen) und dem Olper Reinhard Schrage. Die Vorgeschichte: Unter dem Titel „Drolshagen blüht auf“ hatte die Vereinigung der Geschäftsleute im Frühjahr 15 000 Tulpenzwiebeln in 3000 Päckchen verteilt. Aufgabenstellung: Die Tulpenzwiebeln in die Erde bringen und später ansehnliche Fotos schießen.

Dr. Christian Kirchhoff: „Einsendeschluss war ursprünglich der 30. April, aufgrund der Witterung mussten wir die Frist aber bis Ende Mai verlängern.“

Die gute Resonanz mit fast 50 eingesandten Fotos zeigte, dass die Aktionsgemeinschaft mit ihrer Idee richtig gelegen hatte und nicht nur die mit Preisen belohnten Fotos konnten sich sehen lassen.

EURE FAVORITEN