Buntes Fest bringt Kulturen zusammen

Olpe.  Ein Fest für Olper, Ölper, Neubürger, Migranten, Asylbewerber, für Jung und Alt, alle Religionen und Nationalitäten – ein guter Gedanke? Aber ja, findet das Team der Arbeitsgruppe „Willkommen in Olpe“ und lud zu einem ersten Planungstreffen im Lorenz-Jaeger-Haus ein. 25 Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen, Organisationen und Institutionen kamen und einigten sich auf ein Datum für das Fest: 2. Oktober, 12 bis 18 Uhr, im und rund um das Lorenz-Jaeger-Haus als Träger der Veranstaltung.

Zu den ersten Ideen zählen u.a. ein internationales Buffett, eine „typisch deutsche“ Kuchentafel, eine Backaktion, ein Mitmach-Sport-Programm, ein Gesangsworkshop, eine Jam-Session, Theater-Workshop, Sprachkurs für Deutsche, Bogenschießen, Kleinkindbetreuung, ein garantiert unamouröses „Speed-Dating“ als Kontakt-Angebot und - als würdiger Abschluss - ein ökumenischer Gottesdienst.

Die Programmpunkte werden von Arbeitsgruppen geplant und gesteuert – weitere Ideengeber und Helfer sind willkommen, denn: Dieses Fest lebt nur vom Ehrenamt und vom Mitmachen, auch schon im Vorfeld.

Gesucht werden Helfer und Ideengeber in folgenden Arbeitsgruppen: Kulinarisches, Sportliches, Musikalisches, Theater und Sprache, Familien und Kinder, Kreatives und Kontakt-Angebote, Religiöses. Interessierte können sich unter willkommeninolpe@gmail.com oder unter Tel. 02761 836422 bei Matthias Brunert melden.

 
 

EURE FAVORITEN