95,14 Prozent für die Übernahme

Am 25. Juni soll der neue Verein nicht nur gegründet werden, sondern auch einen Namen bekommen. Vorschläge sind willkommen
Am 25. Juni soll der neue Verein nicht nur gegründet werden, sondern auch einen Namen bekommen. Vorschläge sind willkommen
Foto: WP
Die Dorfgemeinschaft Ostentrop will nach Schließung der Gasstätte Melcher die gute Stube Ostentrops, den Saal Melcher, übernehmen und bewirtschaften.

Ostentrop..  Die Dorfgemeinschaft Ostentrop mit den Dörfern Frettermühle, Gierschlade und Koltermecke will nach Schließung der Gasstätte Melcher die gute Stube Ostentrops, den Saal Melcher, übernehmen und bewirtschaften. Das ergab eine Umfrage der „Projektgruppe Saal Melcher“ in den vergangenen Wochen. Nun steht die Vereinsgründung bevor. Termin ist der 25. Juni um 19.30 Uhr, natürlich im Saal Melcher. Und man sucht einen Vereinsnamen und hofft auf die Kreativität der Ostentroper.

Kreativität gewünscht

Wie könnte ein Verein heißen, der es sich zur Aufgabe macht, Träger für einen multifunktionellen Saal zu sein, um die Dorfgemeinschaft und die Dorfkultur zu fördern? Die Projektgruppe wünscht sich Vorschläge aus der Ostentroper Bevölkerung per E-Mail an info@ostentrop-online.de.

Akribische Projektgruppe

Die „Projektgruppe Saal Melcher“ nahm Anfang Oktober 2014 ihre Arbeit auf. Die Familie Melcher hatte die Dorfgemeinschaft darum gebeten, zu prüfen, ob ein Kauf des Saales und eine Weiterbetreibung als Kulturstätte für die Dorfgemeinschaft möglich sei. Die Projektgruppe ging akribisch und zielstrebig mit zahlreichen Sitzungen und Gesprächen vor, um eine Machbarkeitsstudie zu erstellen. Vom Tiefpunkt „Nicht machbar!“ bis zur Vorstellung eines Entwurfs zu einem möglichen Umbau zu einem Multifunktions-Saal und der Feststellung „Machbar!“ vergingen nur drei Monate. Dazu gehörte auch die Einbringung des Projekts in die Leader-Bewerbung der LenneSchiene, deren Bewerbung ja kürzlich als erfolgreich vermeldet wurde. Das macht auch dem Ostentroper Projektteam viel Hoffnung.

95 Prozent Befürworter

Nach einer Phase der Vorstellung des Ergebnisses der Projektgruppe in Vereinsversammlungen und öffentlichen Veranstaltungen entwarfen die Gruppenmitglieder einen Umfrage-Flyer, mit dem sie persönliche Hausbesuche machten, die Flyer abgaben und später wieder abholten. Von insgesamt 415 abgegebenen Blättern bekamen sie 329 zurück. Mit 313 Befürwortern stehen für eine Übernahme 95,14% hinter dem Projekt. Dazu kommt das positive Votum der Vereine, das sind der Theaterverein , der Heimatverein, KfD , sowie die Gesangvereine MGV und Fun & Joy. Das ist eine hervorragende Dorfgemeinschaft.

Vereinsgründung steht bevor

Nach Ausarbeitung eines Satzungsentwurfs, wurde am Dienstagabend eine Tagesordnung für eine Gründungsversammlung am Donnerstag, 25. Juni 2015, um 19.30 Uhr im Saal Melcher beschlossen. Die „Projektgruppe Saal Melcher“ wird mit dieser Vereinsgründung ihre Arbeit einstellen und sich auflösen. mh

EURE FAVORITEN