Zupforchester spielt sich erneut

DerWesten

Das Mülheimer Zupforchester konnte wieder eine Auszeichnung einheimsen:

Das Ensemble unter der Leitung von Dominik Hackner erspielte sich am 16. Oktober beim 8. Landesorchesterwettbewerb NRW in Paderborn in der Kategorie Zupforchester mit 23,5 Punkten von 25 möglichen den ersten Preis. Das Orchester setzte sich gegen vier Wettstreiter durch und konnte sich so für den bundesdeutschen Orchesterwettbewerb, der im Mai 2012 in Hildesheim statt- findet, qualifizieren. Das Ensemble , das gerade erst vor zwei Wochen den ersten Preis beim internationalen Siegfrid-Behrend-Wettbewerb erlangte, überzeugte auch in Paderborn die Jury mit Präzision, Elan und Sensibilität.

Der alle vier Jahre stattfindende Orchesterwettbewerb des Deutschen Musikrats richtet sich an Laienorchester aus den Bereichen der symphonischen Musik, der Zupf-, Blas-, Akkordeonmusik und des Jazz. Dem Wettbewerb auf Bundesebene gehen in allen Bundesländern Auswahlverfahren voraus, die von den Landesmusikräten durchgeführt werden. Die Musiker freuen sich auf das Zusammentreffen mit den führenden deutschen Orchestern und die Herausforderung im nächsten Jahr in Hildesheim.