Mülheim

Wie Aldi jetzt versucht, eine kleine Klamotten-Revolution loszutreten

Aldi Süd will „High Fashion“ in Discounter bringen.
Aldi Süd will „High Fashion“ in Discounter bringen.
Foto: dpa

Mülheim. Aldi gilt auch bei seinen zahlreichen Kunden nicht gerade als Sinnbild für schicke Mode. Die Kleidung bei dem Discounter ist meistens vor allem günstig und funktional. Doch Aldi Süd will das jetzt ändern - und plant eine kleine Klamotten-Revolution. Man wolle „High Fashion“ in den Discounter bringen.

Deshalb bringt das Unternehmen ab dem 9. April erstmals eine neue Modekollektion in die Läden. Sie wurde von dem Düsseldorfer Designer Steffen Schraut entworfen. „Das Besondere ist, dass hier nicht nur eine Modekollektion, sondern ein stilistisches Gesamtkonzept entstanden ist“, feiert Aldi die neue Kollektion.

Aldi spricht von Kollektion als High-Fashion

In einer Mitteilung des Unternehmens wird Designer Schraut in höchsten Tönen gelobt: „Der Designer, der 2002 seine erste Modelinie auf den Markt brachte, avancierte mit seinen zeitlosen und eleganten Entwürfen vom Geheimtipp zur internationalen Top-Marke und kleidet heute zahlreiche VIPs und Influencer ein.“

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Starke Explosion erschüttert Wohnhaus in Mülheim – Feuerwehr holt 13 Menschen aus Gefahrenzone

Neuer Ärger um Ed Sheeran: Platzt jetzt auch das Düsseldorf-Konzert?

• Top-News des Tages:

„Bares für Rares“: Flohmarktfund entpuppt sich als Schatz – 6800 Prozent Gewinn bei Verkauf von Ölgemälde

Vorbild Barbie: Mattel bringt zum Frauentag neue Puppen

-------------------------------------

Mit der neuen Kollektion bringe Aldi erstmals „High Fashion“ in einen Discounter. „Es gibt T-Shirts, Blusen - hier ist vor allem Off-Shoulder ein großes Thema -, aber auch knackige Jeans und schöne Kleider“, so Designer Schraut.

Lidl und Aldi setzen schon länger auf Modekollektionen

Die einzelnen Teile der Kollektion kosten zwischen 7,99 Euro und 29,99 Euro und werden in allen Filialen von Aldi Süd angeboten. Besonders mutig sehen die Designs der veröffentlichten Kleidungsstücke allerdings bisher nicht aus. Sie zeigen eher solide bis brave Konsensware.

Die Discounter-Riesen Aldi und Lidl setzen schon länger darauf, Kunden mit Modekollektionen in ihre Läden zu locken. So designte Jette Joop bereits mehrmals Kollektionen für Aldi Süd. Und Heidi Klum bringt dieses Jahr ihre dritte Kollektion für Lidl auf den Markt. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen