Verletzte Person nach Unfall auf A40 bei Mülheim an der Ruhr

Ein Verkehrsunfall führte am Montagmittag zu einer zwischenzeitlichen Sperrung der A40 Richtung Duisburg.
Ein Verkehrsunfall führte am Montagmittag zu einer zwischenzeitlichen Sperrung der A40 Richtung Duisburg.
Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Bei einem Unfall auf der A 40 in Höhe Mülheim wurde am Montagmittag eine Person verletzt. Die Autobahn musste zwischenzeitlich gesperrt werden.

Essen/Mülheim an der Ruhr.. Blechschäden und eine verletzte Person: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der A 40 in Richtung Duisburg ereignet hat. Aus bisher noch ungeklärter Ursache verlor eine Frau bei Mülheim an der Ruhr zwischen der Auffahrt Winkhausen und der Ausfahrt Dümpten die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem anderen Auto, ehe sie an der Betonmittelplanke zum Stehen kam.

Unfallfahrerin befreit sich selbst

Die Fahrerin des getroffenen Wagens kam mit dem Schreck davon, während sich die Unfallverursacherin selbst aus ihrem stark beschädigten Fahrzeug befreien konnte und anschließend von Rettungsdienst und Notarzt versorgt werden musste. Für die Dauer des Einsatzes blieb die Bahn in Richtung Duisburg komplett gesperrt. (maik)

EURE FAVORITEN