Tolle Motive von Styrums schönen Seiten

Die Sieger.
Die Sieger.
Foto: WAZ FotoPool

Mülheim.. Fast schon wie die Profis: Qualitativ teilweise sehr gute Bilder, hinter denen viel Leidenschaft und Engagement steckt, kamen bei dem Fotowettbewerb „Schönes Styrum im Wandel der Jahreszeiten“ heraus. Jetzt wurden die Sieger geehrt und gleichzeitig die Ausstellung der besten Fotografien im Aquarius Wassermuseum eröffnet.

Der Wettbewerb, dessen Ziel es war, Styrums attraktive Seiten zu allen Jahreszeiten zu porträtieren, war ein noch größerer Erfolg, als sich die Bezirksvertretung 2, die die Organisation übernommen hatte, vorher vorgestellt hatte. 150 Fotos wurden eingesandt, „da waren so viele gelungene und reizvolle Bilder dabei“, so Bezirksbürgermeisterin Heike Rechlin-Wrede, „dass es für die Jury nicht leicht war, die Preisträger zu bestimmen.“

Sonderpreis für die Willy-Brandt-Schule

Es gab viele Naturansichten, Motive von Plätzen, reizvollen Orten wie dem Schloß Styrum, dem Wassermuseum, der Marienkirche und immer wieder von Straßen, Brücken, Schienen, die den Stadtteil prägen. „Wir haben uns auch gefreut“, sagte Heike Rechlin-Wrede, „dass eine gesamte Klasse der Willy-Brandt-Schule mitgemacht hat und sehr gute Ergebnisse vorgelegt hat.“

Auch die Qualität sei so gut gewesen, dass die Jury neben den ersten drei Plätzen noch sieben 4. Plätze und einen Sonderpreis (an die Willy Brandt-Schule) auslobte. Ulrich Hammann erhielt für seine stimmungsvolle Aufnahme, die die Ruhr und den Aquarius in Szene setzt, den ersten Preis, gefolgt von Volker Fecht und Rüdiger Specht mit atmosphärischen Bildern von der Oberhausener Straße und dem Schloß im Schnee.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen