Mülheim

Streit um Thyssenbrücke in Mülheim: Ist das Desaster noch abzuwenden? Das sagt die Stadt zum drohenden Verkehrskollaps

Ärger um die Thyssenbrücke - die bestellten Stahlträger passen nicht.
Ärger um die Thyssenbrücke - die bestellten Stahlträger passen nicht.
Foto: Tamara Ramos / Funke Foto Services  
  • Die Bauarbeiten an der Thyssenbrücke ruhen
  • Grund ist ein Streit um erhebliche Baumängel
  • Es droht ein Verkehrskollaps zwischen Mülheim und Oberhausen
  • Nun gibt es Grund zu „vorsichtigem Optimismus“

Mülheim. Ein Streit um einen Baufehler hat die Bauarbeiten auf der Thyssenbrücke zwischen Mülheim und Oberhausen lahmgelegt. Noch immer ist offen, ob die neue Brücke fertiggestellt werden kann, bevor die alte Thyssenbrücke abgerissen wird.

„Der Schuldige für die Baumängel wird weiter gesucht. Das muss auch rechtlich geprüft werden“, erklärt Stadtsprecher Volker Wiebels gegenüber DER WESTEN.

Baumängel an Thyssenbrücke: Stahlträger passen nicht

Beim Aufsetzen der gelieferten Stahlträger war im Mai festgestellt worden, dass die Träger nicht passen (hier alle Infos). Noch ist unklar, ob die Träger falsch bestellt oder der Unterbau wegen fehlerhafter Baupläne falsch ausgerichtet worden ist.

Inzwischen herrscht laut Wiebels „vorsichtiger Optimismus“. Auch mit Hilfe eines externen Gutachters konnte eine Lösung für das Problem gefunden werden, die technisch und statisch umsetzbar ist.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Mülheim:

Hinterhältiger Angriff in Mülheim: Radfahrer überschüttet zwei Männer im Vorbeifahren mit ätzender Flüssigkeit

Kletteraktion auf Mülheimer Streifenwagen: Jugendliche (14) beschädigen Polizeiauto, um Selfies zu machen

• Top-News des Tages:

Messerangriff in Viersener Park: Tatverdächtiger (17) stellt sich der Polizei

„Leute sind überall kollabiert“ – Wasser-Wut nach Oberhausen Olé: Das bringt die Schlager-Fans auf die Palme

-------------------------------------

Problem: Die Baumfirma weigert sich weiterzuarbeiten, da Beweismittel für die Suche nach dem Schuldigen verbaut werden könnten. Noch in dieser Woche soll eine Entscheidung fallen, wie es weitergeht.

Der Streit könnte im schlimmsten Fall Jahre andauern, spätestens im Herbst muss die alte, marode Thyssenbrücke aber abgerissen werden. Deshalb droht das Desaster: Ohne die hochfrequentierte Brücke wird ein Verkehrskollaps zwischen Mülheim und Oberhausen befürchtet.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen