Siemens informiert am Freitag über Stellenabbau in Mülheim

Foto: WAZ FotoPool
Bei einer Belegschaftsversammlung in der RWE-Sporthalle will Siemens am Vormittag verkünden, wie viele Stellen am Mülheimer Standort wegfallen sollen.

Mülheim.. Siemens informiert die Mülheimer Beschäftigten am Freitag, 7. Mai, bei einer Belegschaftsversammlung über die geplanten Stellenstreichungen. Die zuständigen Führungskräfte wollen von 10.30 bis 12 Uhr in der RWE-Sporthalle verkünden, wie viele Stellen am Standort im Zuge des Konzernumbaus wegfallen sollen. Nach Informationen dieser Zeitung sind bis zu 900 Arbeitsplätze in der Ruhrstadt betroffen.

Das Unternehmen hatte gestern verkündet, weltweit 4500 weitere Jobs zu streichen, 2200 davon in Deutschland. Pietro Bazzoli, Betriebsratsvorsitzender bei Siemens in Mülheim, zeigte sich angesichts der Zahlen „geschockt“. „Das ist mehr, als ich erwartet habe“, so Bazzoli, der mit Blick auf die gefährdeten Mülheimer Stellen auf die heutige Versammlung verwies. Man wolle in Gesprächen weiter auf den Arbeitgeber einwirken. „Wenn Argumente nicht helfen, werden sicher auch Aktionen seitens der Belegschaft geplant.“

EURE FAVORITEN