Schloß Broich wird gerockt

Margitta Ulbricht
Immer im Rampenlicht und sozial engagiert: Julia, besser bekannt als Jule Neigel, präsentiert am Samstag neue Songs und bekannte Lieder.
Immer im Rampenlicht und sozial engagiert: Julia, besser bekannt als Jule Neigel, präsentiert am Samstag neue Songs und bekannte Lieder.
Foto: TA

Mülheim. Gitte Haenning und Jule Neigel kennt man aus dem Fernsehen. Und der junge irische Gitarrist Andreas Varady war auch schon in der Talk-Show bei Stefan Raab. Keine Unbekannten sind auch die Mülheimer Bands, die sich zahlreich auf der „Ruhrbühne“ präsentieren. Und die fünfte Auflage der Veranstaltung geht an drei Tagen von Freitag, 10. August, bis zum Sonntag, 12. August, über die Bühne von Schloß Broich. Zum Auftakt am Freitag bringen die „Heimathelden“ das alte Gemäuer zum Zittern. Ab 19 Uhr spielen FKK, Gefühlte 140, Eyevory, Pfeiffer und PinkePank auf.