Radweg in Dümpten wieder fertig

Dümpten.  Der Fahrrad- und Gehweg auf der Sellerbeckstraße im Streckenabschnitt Von-Carnall-Weg bis zur Gathestraße ist längst wieder aufgebaut, hörten die Mitglieder der Bezirksvertretung 2 den Bericht aus dem Tiefbauamt. Beim Bau der neuen Siedlung am Von-Carnall-Weg wurde der Weg fast vollständig beseitigt. Nach Ende der Neubautätigkeit sollte er erneuert werden, hatte die CDU beantragt. Die Abmarkierung des Fahrrad-Schutzstreifens ist ebenfalls erledigt. Diese Arbeiten hatte sich etwas verzögert, weil die Stadt mehrere Markierungsarbeiten für eine Firma zusammengefasst hatte, um den „Auftrag für die Stadt wirtschaftlicher zu gestalten“.

Jetzt muss nur noch die Frage von Petra Seidemann-Matschulla (CDU) geklärt werden, ob dort Halteverbotsschilder aufgestellt werden müssen oder ob das Parken in diesem Bereich automatisch verboten sei, weil dort ein Angebotstreifen für Radfahrer markiert wurde.

Bezirksbürgermeister Heinz-Werner Czeczatka-Simon ergänzte: „Bei

mir haben sich Anwohner beschwert über Autofahrer, die ihre Kleingärten in diesem Bereich verbotswidrig mit ihren Fahrzeugen über die Wege der Grünanlage anfahren. Wie wird das kontrolliert oder auch unterbunden?“, wollte er von der Verwaltung wissen.