Pankok Big Band bringt Frische in den Jazzkeller

Der musikalische Nachwuchs gibt im traditionsreichen Mülheimer Jazz-Club den Ton an: Die Otto Pankok Big Band zeigt beim Konzert heute Abend ab 20 Uhr im Hopfensack an der Kalkstraße 23, was sie drauf hat. Unter Leitung von Johannes Krauledat präsentieren die 22 Schüler Werke berühmter Jazz-Komponisten wie Duke Ellington, Count Basie, Glenn Miller, aber auch jazzige Stücke aus Rock und Pop.

Seit Beginn des Schuljahres 2002/03 existiert die Big Band an der Otto Pankok-Schule. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Schule mit dem Mülheimer Jazz-Club, das auch vom Land NRW im Rahmen des Programms „Gestaltung des Schullebens und Öffnung von Schule (GÖS)“ gefördert wurde.

Der Jazz-Club stellt seine Räumlichkeiten und Instrumente für die Probenarbeit zur Verfügung und gibt Hilfestellung in musikalischen Fragen mit der Beratung durch erfahrene Jazz-Musiker. Außerdem ermöglicht der Jazz-Club Auftritte im Rahmen der eigenen Konzert-Abende sowie beispielsweise auch bei den Mülheimer Jazz-Festivals.

Die Eintrittskarten kosten 8 Euro, 4 Euro für Mitglieder und 2 Euro für Schüler und Studenten.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen