Nächtlicher Überfall in der Müga

Foto: Essen
Nachdem ein 34-Jähriger beraubt und verletzt wurde, fahndet die Polizei nach vier jungen Männern.

Mülheim.. Eine Gruppe von vier Männern hat einen 34-Jährigen in der Nacht zum Sonntag im Müga-Gelände überfallen, beraubt und verletzt. Laut Polizei war der Geschädigte gegen 2 Uhr nachts nahe der Fußgängerbrücke unterwegs, als ihm zunächst ein Mann entgegenkam. Zeitgleich, so die Beamten, näherten sich von hinten weitere Personen. Sie ergriffen die Arme des Opfers und hielten es fest. Als der Mann sich loszureißen versuchte, bedrohten ihn die Täter mit Messern. Dann nahmen sie dem Opfer Bargeld ab, den Ausweis und weitere Papiere. Dabei verletzten sie ihn an den Armen und im Gesicht.

Alle vier Täter werden wie folgt beschrieben: circa 170 bis 180 cm groß, 17 bis 20 Jahre alt, dunkel bekleidet, Jogginghosen, dunkelhaarig. Eine Fahndung der Polizei nach den jungen Männern verlief zunächst ergebnislos. Zeugen werden gebeten, sich unter 0201/829-0 bei der Polizei zu melden.

EURE FAVORITEN