Mülheim

Nach Feldlerchen-Ärger nun Bomben-Verdacht: Wandert Ed-Sheeran-Konzert nach Düsseldorf ab?

Wandert Ed Sheeran nach Düsseldorf ab?
Wandert Ed Sheeran nach Düsseldorf ab?
Foto: dpa

Mülheim. Immer Ärger mit Ed: Das Konzert des britischen Superstars Ed Sheeran, das am 22. Juli am Flughafen Essen/Mülheim stattfinden soll, sorgt für viele Diskussionen und organisatorische Probleme.

Das Feldlerchen-Problem (hier mehr dazu) ist gerade aus dem Weg geräumt, da scheint sich die nächste Großbaustelle aufzutun: Nach Informationen der „Bild“ könnten auf dem Flughafen-Areal noch bis zu 200 Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg liegen.

-------------------------------------

• Mehr News aus Mülheim:

Mülheim: Anwohner wütet bei Twitter über zu viele Feuerwehr-Sirenen - dabei ist die Erklärung sehr naheliegend

Mehr Krätze-Fälle in Mülheim als gedacht: Ärzte warnen vor wirkungslosen Medikamenten

• Top-News des Tages:

Schnee in Essen, Bochum, Duisburg und Co.: Der Winter startet noch einmal durch

Vergewaltigung auf Bochumer Friedhof: Opfer ging nach der Tat mit Täter zur Tankstelle

-------------------------------------

Diese Verdachtspunkte müssten von den Städten Essen und Mülheim einzeln kontrolliert werden.

Derweil sickert aber auch durch, dass der Veranstalter „FKP Scorpio“ längst mit einer Verlegung des Konzerts liebäugelt. Planungen laufen wohl bereits, dass Ed Sheeran am 22. Juli stattdessen auf dem Parkplatz P1 der Messe Düsseldorf spielt.

Messe Düsseldorf statt Flughafen Mülheim?

Die Fläche wird bereits zu einem riesigen Konzertgelände für bis zu 100.000 Menschen ausgebaut, statt 2019 könnte es nun aber schon im Sommer diesen Jahres fertiggestellt werden.

Weder der Veranstalter noch die Gesellschaft „Düsseldorf Congress Sport & Event“ wollten die Gerüchte am Freitag kommentieren.

 
 

EURE FAVORITEN