Mülheim

Nach Albtraum-Einbruch in Mülheim-Styrum - Polizei fahndet jetzt nach diesem mutmaßlichen Täter

Mülheim. Fahndung nach dem Horror-Einbruch in Mülheim-Styrum. Einbrecher brachen am 24. Februar in ein Haus in Mülheim-Styrum ein - und verletzten einen Familienvater (37) so schwer, dass er immer noch mit Kopfverletzungen im Krankenhaus liegt.

Jetzt fahndet die Polizei mit einem Foto nach einem der mutmaßlichen Täter. Der 21-jährige Rumäne Petru-Ciprian Calvan soll mit anderen Männern in das Haus eingebrochen sein. Die Polizei stellte seine Spuren am Tatort sicher.

Polizei braucht „dringendst die Unterstützung der Bevölkerung“

Calvan ist polizeibekannt und hat möglicherweise auch andere Taten begangen.

Er ist etwa 1,75 Meter groß, schlank und sportlich. Die Polizei benötigt bei der Fahndung „dringendst die Unterstützung der Bevölkerung“. Wenn du Hinweise geben kannst, melde dich bitte unter 0201/829-0 bei der Polizei.

(fel)

Weitere Themen:

Nach Alptraum-Einbruch: Familienvater (37) weiter auf Intensivstation - Polizei setzt jetzt Drohne ein

Nach Gewalttat in Mülheim-Styrum: Das musst du tun, wenn du glaubst, dass Einbrecher in deiner Wohnung sind

Nach dem Horror-Überfall in Mülheim-Styrum - Spuren von polizeibekanntem Mann am Tatort gefunden

 
 

EURE FAVORITEN