Mülheim

Bananen, Nudeln - und Ego-Shooter? Aldi hat bald auch PC-Games im Sortiment - zu Kampfpreisen

Ab sofort kannst du bei Aldi auch Games kaufen. Manchmal sind sogar echte Schnäppchen dabei.
Ab sofort kannst du bei Aldi auch Games kaufen. Manchmal sind sogar echte Schnäppchen dabei.
Foto: dpa/imago
  • Aldi verkauft in seinem Webshop bald auch Computerspiele
  • Über 1000 Titel für alle Plattformen werden angeboten
  • Mitunter sind sogar echte Schnäppchen dabei

Mülheim. Bei Aldi gibt es Bananen, Nudeln und „Final Fantasy". Der Discounter will ab sofort auch Computerspiele und Konsolengames verkaufen. Möglich wird das über das Portal „Aldi life“, über das du bereits seit zwei Jahren ebooks und Musik downloaden kannst. Das berichtet das Handelsblatt.

Auf der Spiele-Messe Gamescom hat Aldi den Schritt hin zum Games-Verkäufer angekündigt. Mehrere Tausend Titel sollen bald Verfügbar sein. Aldi könnte der Gaming-Branche so einen zusätzlichen Schub verleihen, schreibt das Handelsblatt: „Das wird auf jeden Fall große Aufmerksamkeit generieren“, schätzt Linda Breitlauch, stellvertretende Vorsitzende des Game-Bundesverbandes.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

„Warum lebt ihr dann in Deutschland?“ – Serdar Somuncu wettert gegen Erdogan-Anhänger

Gruselfund in Rees: Arbeiter holen menschlichen Oberkörper aus dem Rhein

-------------------------------------

Zum Verkaufsstart gibt es das PC-Spiel Anno 2205 für 15 Euro statt 50 Euro. Ein Kampfpreis, der so aber nicht bei vielen Games zu finden ist. Rabattschlachten seien erst zu erwarten, wenn die Spiele einige Monate im Markt sind, schreibt das Handelsblatt.

Aldi bietet Spiele für PC, Mac, Linux, Playstation und Xbox zum Download an. Mit Nintendo verhandelt der Konzern noch. Bezahlen kannst du die Titel per Paypal, Kreditkarte oder per Guthaben-Bons. (ds)

 
 

EURE FAVORITEN