Mülheim

Mülheim: Stadt warnt vor DIESEN Flugblättern – „skurrile Verschwörungstheorien“

Mülheim: Die Stadt warnt vor Flugblättern, die von Unbekannten verteilt werden. (Symbolbild)
Mülheim: Die Stadt warnt vor Flugblättern, die von Unbekannten verteilt werden. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Mülheim. Warnung der Stadt Mülheim!

Auf Facebook informierte die Stadt darüber, dass Unbekannte in Mülheim Flugblätter verteilen, auf denen die aktuellen Corona-Schutzverordnungen in Frage gestellt werden.

Mülheim: Unbekannte verteilen Anti-Corona-Flugblätter

Die Stadt Mülheim spricht diesbezüglich von „skurrilen Verschwörungstheorien“. Unter anderem werde „sogar abgestritten, dass es sich bei der aktuellen Krisenlage um eine Pandemie handelt“, zitiert die Stadt. „Angeblich stünde eine Diktatur bevor.“ Doch die Stadt Mülheim ist sich sicher: „Wer sich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzt, kann die aufgestellten Behauptungen jedoch rasch widerlegen.“

Die Stadt bittet darum, den Flugblättern keine weitere Beachtung zu schenken. „Sie können zu Verunsicherung in der Bevölkerung führen“, so die Begründung der Stadt Mülheim. „Es laufen bereits Ermittlungen, von wem die Flugblätter verteilt worden sind.“

Stadt löst mit Appell heftige Diskussion aus

Mit einem dringenden Appell wendet sich die Stadt an die Mülheimer und Mülheimerinnen: „Informiert euch über seröse Quellen und Nachrichtensendungen. Hinterfragt gerne kritisch und hinterfragt getroffene Maßnahmen. Die Flugblätter enthalten jedoch nur obskure Behauptungen, die nur einer Stelle zugeführt werden: Dem Altpapier!“

-------------------

Mehr News aus NRW:

------------------------

In den Kommentaren unter dem Post entbrannte eine hitzige Diskussion zwischen Gegnern und Befürwortern der der Flugblätter. (at)

 
 

EURE FAVORITEN