Mülheim

Mülheim: Senior (93) unterhält sich mit junger Frau an Bushaltestelle – das sollte er bitter bereuen

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Beschreibung anzeigen

Mülheim. Unfassbarer Vorfall in Mülheim!

Ein Senior (93) wartete am Freitagmorgen an einer Bushaltestelle in Mülheim, als er ins Gespräch mit einer jungen Frau kam. Doch das Gespräch mit ihr sollte er später bitter bereuen.

Mülheim: Senior unterhält sich mit junger Frau an Bushaltestelle, doch das sollte er bitter bereuen

Der Mann war zunächst im Einkaufszentrum Forum in Mülheim einkaufen, dann ging er zu einer Bushaltestelle. Dort sprach ihn eine Frau an und verwickelte ihn in ein Gespräch. Das teilte die Polizei in einer Pressemeldung mit.

+++ Mülheim: Dieser Anblick macht die Stadt fassungslos – Schuld sind Schalke-Fans +++

Junge Frau schmeichelt Senior

Sie schmeichelte ihm zunächst, bis sie plötzlich sagte, dass sie schnell weg müsse. Dazu drückte dem 93-Jährigen freundlich den Arm, dann verschwand sie. Den Senior erstaunte die Geste und er dachte sich zunächst nicht Weiteres dabei. Wenig später wollte der Mann dann auf seine Uhr schauen, da bemerkte er allerdings, dass seine Rolex offenbar von der jungen Frau entwendet wurde.

---------------------

Mehr News:

---------------------

Polizei Mülheim bittet um Hinweise

Daraufhin meldete er sich bei der Polizei, welche eine öffentliche Fahndung nach der jungen, unbekannten Frau aussprach. Sie wird so beschrieben:

  • Circa 25-30 Jahre alt
  • „Jugendliches Aussehen“
  • Circa 1,68 Meter groß
  • Schmale Statur sowie dunkles, braunes, schulterlanges Haar
  • Vermutlich osteuropäischer Herkunft

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, Hinweise zu dem Vorfall oder der gesuchten Frau unter der Telefonnummer 0201 829-0 zu melden. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN