Mülheim

Ausgangssperre in Mülheim: DAS halten Anwohner wirklich davon

Wie hier in Hagen gilt auch in Mülheim eine nächtliche Ausgangssperre. (Symbolbild)
Wie hier in Hagen gilt auch in Mülheim eine nächtliche Ausgangssperre. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Jonas Güttler

Mülheim. Fürs gesamte Wochenende erlässt die Stadt Mülheim ab Freitag um 21 Uhr eine nächtliche Ausgangssperre, die bis zum Morgen um 5 Uhr andauert.

So sollen die hohen Infektionszahlen eingedämmt werden, Mülheim liegt mit einer 7-Tage-Inzidenz von 227,4 (Stand 16. April) auf Rang vier in NRW. Eine höhere Inzidenz weisen nur Remscheid, Hagen und der Oberbergische Kreis in NRW vor.

Die nächtliche Ausgangssperre soll Menschen davon abhalten, Freunde zu besuchen oder gar Partys zu feiern. Doch wie kommt der Beschluss bei den Anwohnern in Mülheim eigentlich an?

Anwohner aus Mülheim halten Ausgangssperre für gar nicht so gut

Gar nicht mal so gut, wie viele wütende Kommentare zu dem Thema auf der Facebook-Seite von DER WESTEN zeigen.

  • „Also wenn ich abends vom Spätdienst nach Hause fahre ist alles ausgestorben, da bringt die Ausgangssperre was...“
  • „Dann müssen die Geschäfte auch um 20 Uhr schließen Lebensmittel und so oder ? Und nicht bis 22“
  • „Ich finde das einen riesen Fehler. Die Zeit nach 21 Uhr haben häufig Leute für Spaziergänge bzw. Runden mit dem Hund genutzt, die auf möglichst wenig andere treffen wollten“
  • „Alle bekloppt und in den Lebensmittelmärkten niesen sie sich gegenseitig in den Nacken“
  • „Weil ja auch soviel zwischen 21-5 Uhr bei uns los ist auf den Straßen, wie ausgestorben“
  • „Schön, wir haben heute schon mal Scheine von der Firma bekommen, wo unsere Adressen (Firma und privat) drauf stehen , damit man heim kommt, viele haben kein Auto und mit Fahrrad zu weit, müssen die jetzt verzichten?! Stellen die Busse den Betrieb ein ??“
  • „Uiiiii Ausgangssperre von Freitag bis Sonntag...man kann's auch direkt sein lassen! Was ein Schwachsinn“

Viele Anwohner und Anwohnerinnen sind sich sicher, dass die Maßnahme wenig bringen wird, da in Mülheim es sowieso eher ruhig ist nachts auf den Straßen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Hund in Mülheim: Familie verlor Vierbeiner auf tragische Weise – was die Polizei jetzt macht, rührt zu Tränen

Mülheim: „Tod den Kanaken“! Familie erlebt schockierendes Déjà-vu

Mülheim: Polizeiauto kracht gegen Brückenpfeiler – jetzt werden diese Details bekannt

Rhein-Ruhr-Zentrum: Corona-Schnelltest per Drive-in – doch die Sache hat einen Haken

-------------------------------------

Ausgangssperre könnte über Wochenende hinaus ausgeweitet werden

Ob die Ausgangssperre vom Wochenende in der Stadt noch weiter ausgedehnt wird auf die kommende Woche, will man je nach Entwicklung der Inzidenz-Zahlen entscheiden.

Wann dies geschehen soll, ist nicht bekannt. Es könnte also durchaus sein, dass die nächtliche Ausgangssperre noch nach dem Wochenende anhalten wird. (fb)

Corona-Schnelltest per Drive-in – doch die Sache hat einen Haken

In Mülheim können sich Menschen seit einiger Zeit in einem Drive-in auf Corona testen lassen. Doch welchen Haken die Sache hat, erfährst du >>>hier.