Mülheim

Mülheim: Schlimmer Unfall! Hilflose Person aus der Ruhr gerettet

Die besten Wasserspielplätze im Revier

Die besten Wasserspielplätze im Revier

Planschen, matschen und erfrischen: Auf den besten Wasserspielplätzen im Revier ist Spaß garantiert

Beschreibung anzeigen

Mülheim. Schlimmer Unfall in Mülheim!

Als eine hilflose Person in der Ruhr in Mülheim gesichtet wurde, war die Feuerwehr sofort alarmiert. Am Samstagmittag hatten Passanten die Person im Wasser gesehen. Durch freiwillige Helfer konnte er gerettet werden.

Mülheim: Mann aus Ruhr gerettet

Kurz vor 14 Uhr trauten einige Passanten in Mülheim ihren Augen nicht. In der Ruhr schwamm eine hilflose Person. Sofort riefen sie den Notruf an. Mit einem Wasserrettungszug machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg.

---------------------

Das ist die Stadt Mülheim an der Ruhr:

  • wurde 1093 erstmals urkundlich erwähnt, 1808 wurden die Stadtrechte verliehen
  • liegt zwischen Duisburg, Essen und Düsseldorf
  • hat 170.632 Einwohner (Stand: Dezember 2019), besteht aus neun Stadtteilen in drei Stadtbezirken
  • Sehenswürdigkeiten: das Schloss Styrum, das Kloster Saarn und der Bismarck-Turm
  • Oberbürgermeister ist Marc Buchholz (CDU)

---------------------

+++ Mülheim: Wohnungsbrand gerät immer weiter außer Kontrolle – dann entdeckt die Feuerwehr ein Haustier in den Flammen +++

An der Ruhrpromenade fanden sie schließlich die Person im Wasser – zu spät. Denn ein zufällig anwesendes Boot ist ihnen zuvor gekommen. Die Besatzung hatte den regungslosen Mann aus dem Wasser gezogen und umgehend mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung begonnen.

Mülheim: Feuerwehr dankt Ersthelfern

Der Mann soll von einem Schlauchboot ins Wasser gefallen sein. Auch die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und das Deutsche Rote Kreuz waren im Einsatz.

---------------------

Mehr News aus Mülheim:

---------------------

Der größte Dank der Feuerwehr gebührt allerdings den Ersthelfern. Sie haben den hilflosen Mann „durch ihr schnelles und umsichtiges Handeln aus größter Lebensgefahr gerettet“, teilt sie mit. Dank ihnen ist der Mann stabil und wird in der Uniklinik Essen behandelt. (ts)