Mülheim

Mülheim: Mann nähert sich Kreisverkehr und macht seltsame Entdeckung – „Was ist das?“

In Mülheim gibt es Spekulationen um eine Konstruktion neben der Heißen Kirche.
In Mülheim gibt es Spekulationen um eine Konstruktion neben der Heißen Kirche.
Foto: Montage: DER WESTEN / Hans Blossey / privat

Mülheim. Nanu, was ist das denn? Ein Foto sorgt derzeit für reichlich Spekulationen in einer lokalen Facebook-Gruppe aus Mülheim.

Es zeigt eine provisorische Kamera-Konstruktion am Kreisverkehr nahe der Heißen Kirche in Mülheim. Dahinter vermuten einige Facebook-User eine Blitzer-Anlage, andere Google Earth. Doch es ist etwas ganz anderes.

Seltsame Konstruktion in Mülheim: „Egal was es ist, es ist scheiße“

„Weiß irgendjemand, was das für eine 'mobile Kamera' ist, die an der Heißen Kirche (Kreisverkehr) montiert worden ist?“, fragte der Urheber des Fotos. Eine Frage, die andere an ihre Kontakte weitergeben. „Was ist das?“, fragen sich viele:

Manche hatten jedoch schon den richtigen Riecher und tippten auf einen Verkehrszähler. „Egal was es ist, es ist scheiße wenn es alles aufzeichnet oder speichert, überwacht. Ich darf es an meiner Türe nichtmals“, meckert ein User. Ein anderer warnte: „Manche können auch Geschwindigkeitsmessungen machen, Vorsicht!“

Die Stadt nahm dieser Warnung allerdings den Wind aus den Segeln.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Mülheim:

Mülheim: Spezialeinsatz im Rocker-Milieu – Männer an der A40 festgenommen

Schlimme Panne bei der SPD Mülheim – So kam der „Verschissmuss“-Fehler wirklich auf den Trauerkranz

• Top-News des Tages:

„The Taste“ (Sat.1): Das gab's noch nie! Frank Rosin verkündet vor Finale, dass...

Bochum: Als Passagiere DIESE Anzeige im Zug entdecken, sind sie mehr als baff

-------------------------------------

Das sagt die Stadt zu den Gerüchten

„Es handelt sich um eine Videokamera zur Verkehrszählung“, klärt Stadtsprecher Volker Wiebels auf. Dabei werde allerdings weder ein Kennzeichen, noch die Geschwindigkeit oder der Halter der Fahrzeuge ermittelt.

+++ Mann läuft vom Weihnachtsmarkt zum Kölner Dom – was er dann macht, ist einfach ekelhaft +++

Stattdessen gehe es ausschließlich um die jeweilige Fahrzeugart, die dort den Kreisverkehr passiert.

Das steckt hinter der Verkehrszählung

Hintergrund: Immer wieder würden Anwohner sich beschweren, dass in ihrer Straße zu viele Lkw fahren. Um zu ermitteln, wie viele Lastwagen tatsächlich in einzelnen Bereichen verkehren, würden die Kameras vorübergehend installiert.

+++Unterricht nach Feuerwehr-Einsatz an Hauptschule in Essen abgesagt – der Grund ist rätselhaft +++

Es sei ein politischer Auftrag, den die Stadt letztlich umsetzt. Sobald es repräsentative Daten gibt, werde die Kamera wieder abgebaut. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN