Mülheim

Mülheim: Männergruppe geht mit Schusswaffe auf Wohnhaus zu – Zeuge reagiert sofort

Sechs Männer waren am Montag mit einer Waffe auf ein Wohnhaus in Mülheim zugelaufen. (Symbolbild)
Sechs Männer waren am Montag mit einer Waffe auf ein Wohnhaus in Mülheim zugelaufen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Mülheim. Aufregung in Mülheim!

Sechs Männer sind in einem Wohngebiet in Mülheim aus einem Kleinbus ausgestiegen – einer von ihnen hatte eine Waffe in der Hand. Das teilte die Polizei am Montagmorgen mit.

Sechs Männer steigen in Mülheim aus Kleinbus: Einer von ihnen hat eine Waffe!

Eine 35-Jährige Augenzeuge hatte in der Nacht auf Montag die Polizei alarmiert, nachdem sie die Gruppe beobachtet hatte.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Mülheim:

Aldi: Drei Jahre nach großem Filialumbau – jetzt kommt schon das nächste neue Ladenkonzept

Mülheim: Brand in Wohnung – Anwohner versucht Feuer zu löschen und erleidet schwere Verbrennungen

Top-Themen des Tages:

------------------------------------

Mülheim: Männer gehen mit Waffe auf ein Haus zu

Die Männer zwischen 29 und 46 Jahren seien auf ein Haus zugelaufen, hätten die Waffe aber nicht eingesetzt, hieß es. Eine Polizeistreife sei in der Nähe gewesen und habe die Männer kurze Zeit später festgenommen.

Dazu wurden der Wagen der Männer aufgehalten und ein Spürhund durchsuchte das Fahrzeug. Darin entdeckten die Beamten neben einer scharfen Schusswaffe mehrere Schlag- und Stichgegenstände sowie Betäubungsmittel.

Nach Abschluss der Durchsuchung wurde der Wagen zur Beweissicherung sichergestellt.

Polizei stellt Wagen vorerst sicher

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, habe es unter anderem in Essen und Düsseldorf Durchsuchungen gegeben. Nach Prüfung von Haftgründen wurden die sechs Männer aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Weitere scharfe Schusswaffen konnten bei den Durchsuchungen nicht gefunden werden. Die Ermittlungen zu den Tathintergründen dauern weiter an.(cs/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN