Essen

Mädchen (14) in Mülheim beobachtet vermeintlichen Einbrecher (45) und reagiert mutig - doch der Mann hat ganz andere Probleme

Ein Mädchen aus Mülheim beobachtete am Donnerstag eine vermeintlichen Einbrecher durch den Türspion.
Ein Mädchen aus Mülheim beobachtete am Donnerstag eine vermeintlichen Einbrecher durch den Türspion.
Foto: dpa/Symbolbild

Essen. Ein 14 Jahre altes Mädchen aus Mülheim reagierte mutig, als sie am Donnerstagnachmittag verdächtige Bewegungen an der Haustür beobachtete. Sie vermutete einen Einbrecher.

Der unbekannte Mann versuchte offenbar, das Türschloss zu knacken. Das Mädchen beobachtete das durch den Türspion, reagierte mutig und rief sofort die Polizei.

Mülheim: Mädchen (14) gab genaue Täterbeschreibung durch

Im Gespräch mit der Leitstelle gab sie dann eine genaue Täterbeschreibung durch, woraufhin die Polizei mit mehreren Wagen ausrückte.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Helge Schneider gibt's jetzt als Briefmarke - hier kannst du sie kaufen

Ed-Sheeran-Konzert in Essen gescheitert – Naturschützer drohen: Das war erst der Anfang

• Top-News des Tages:

Erika Steinbach kritisiert Kevin Kühnerts Bekenntnis zu Homosexualität – der liest ihr die Leviten

Kettenreaktion nach Auffahrunfall in Hagen - Motorradfahrer (17) stürzt und gerät in den Gegenverkehr

-------------------------------------

Wenige Minute später hatten die Beamten das Mehrfamilienhaus in Mülheim-Heißen erreicht - und trafen dort auch den vermeintlichen Einbrecher.

Einbrecher entpuppt sich als Nachbar

Der 45-Jährige entpuppte sich dann aber als extrem fehlgeleiteter Nachbar. Laut Polizei war er offenbar betrunken und kein Einbrecher.

Er versuchte nicht in die Wohnung einzubrechen, sondern die Tür mit seinem Schlüssel zu öffnen. Der Schlüssel gehörte zu seiner Wohnung - die sich allerdings in einem anderen Haus befand. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen