Mülheim

Mülheim Hauptbahnhof: Brüder (12 und 15) schlagen Busfahrer krankenhausreif

Mülheim Hauptbahnhof: Zwei Personen haben sich bei einem Sturz auf einer Rolltreppe schwer verletzt. (Symbolbild)
Mülheim Hauptbahnhof: Zwei Personen haben sich bei einem Sturz auf einer Rolltreppe schwer verletzt. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Mülheim. Am Hauptbahnhof in Mülheim ist am Mittwochmorgen gegen acht Uhr ein Busfahrer von zwei Jugendlichen angegriffen und zusammengeschlagen worden.

Der 44-Jährige hatte nach ersten Erkenntnissen seinen Bus gerade im unterirdischen Busbahnhof verlassen, als die 12 und 15 Jahre alten Brüder ihn aus dem Nichts angegriffen haben sollen.

Jugendliche greifen Busfahrer am Hauptbahnhof Mülheim an

Dabei haben die Jugendlichen den Busfahrer verletzt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Clan-Mitglieder schlagen 17-Jährigen brutal zusammen – lockten sie ihn in eine Falle?

Innenminister Reul präsentiert Lagebild – diese Ruhrgebietsstadt ist Clan-Hochburg

• Top-News des Tages:

Essen: Brand an U-Bahn-Hof – Bahnverkehr am Morgen gestört

Dunkle Rauchwolke über Essen-Altenessen: Brand droht auf Wohnhaus überzugreifen

-------------------------------------

Bevor die von Zeugen alarmierte Polizei eintraf, konnte der örtliche Sicherheitsdienst die beiden Brüder festhalten und anschließend der Polizei übergeben.

Busfahrer muss mit Verletzungen ins Krankenhaus

Ein Rettungswagen der Feuerwehr brachte den Verletzten zur Behandlung ins Krankenhaus.

Die Polizei hat die Jugendlichen ihren Eltern übergeben. Die Hintergründe für den Angriff sind bisher nicht bekannt. Gegen beide Brüder wird nun Strafanzeige gestellt. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN