Mülheim

Mülheim: Feuerwehr sieht auf Drohnen-Aufnahmen eine krasse Entdeckung

Lost Places im Ruhrgebiet

Beschreibung anzeigen

Mülheim. In Mülheim hat die Feuerwehr durch Drohnen-Aufnahmen etwas ganz besonderes entdeckt.

Es waren eindrucksvolle Bilder aus Mülheim, die viral gegangen sind: Das Ausflugsschiff „Moornixe“ aus den 30er Jahren war am Donnerstag von der starken Strömung der Ruhr mitgerissen worden und spektakulär durch die Wehr gesogen worden. Glücklicherweise war kein Mensch an Bord.

Mülheim: Schiff wirbelt durchs Wasser, Video geht viral

Seit dem Untergang ist das Schiff spurlos verschwunden. Nun hat die Feuerwehr Mülheim eine Entdeckung gemacht.

----------------

Das ist die Stadt Mülheim an der Ruhr:

  • wurde 1093 erstmals urkundlich erwähnt, 1808 wurden die Stadtrechte verliehen
  • liegt zwischen Duisburg, Essen und Düsseldorf
  • hat 170.632 Einwohner (Stand: Dezember 2019), besteht aus neun Stadtteilen in drei Stadtbezirken
  • Oberbürgermeister ist Marc Buchholz (CDU)

----------------

Mülheim: „Moornixe“ wieder aufgetaucht?

Bei Aufklärungsflügen mit einer Drohne wurde die „Moornixe“ vermutlich unter der Wasseroberfläche gesichtet. Sie liegt circa 150 Meter unterhalb des Kahlenbergwehr.

+++Mülheim: Tiertafel dankt Spendern – „Wir wissen gar nicht was wir schreiben sollen“+++

+++Mülheim: Messerattacke mit drei Verletzten – DIESEM kleinen Gegenstand verdanken sie, dass nichts Schlimmeres geschah+++

Auch interessant, wenn du aus Mülheim kommst: Das Hochwasser geht langsam zurück, aber die Vorher-Nachher-Bilder zeigen das ganze Ausmaß der schrecklichen Katastrophe. Hier kannst auch du dir die spannenden Fotos ansehen. (cf)

Flughafen Düsseldorf: Polizei stoppt Türkei-Rückkehrer – jetzt muss er fast vier Jahre in den Knast!

Die Polizei hat einen Türkei-Rückkehrer am Flughafen Düsseldorf festgenommen. >>> Hier mehr dazu