Mülheim

Schreckliches Unglück in Mülheim: Kleinkind (11 Monate) stürzt aus Fenster – Mutter (26) und Onkel (20) waren im Nebenzimmer

In Mülheim stürzte ein Kleinkind aus dem Fenster einer Wohnung im ersten Stock. (Symbolfoto)
In Mülheim stürzte ein Kleinkind aus dem Fenster einer Wohnung im ersten Stock. (Symbolfoto)
Foto: Nicolas Armer / dpa

Mülheim. In Mülheim-Broich ist ein 11 Monate altes Kind aus dem ersten Stock eines Mehrfamilienhauses gefallen.

Der Junge war nach ersten Ermittlungen der Polizei am Sonntagmittag gegen 12 Uhr auf das Sofa geklettert, das direkt am offenen Fenster stand.

Von dort aus stürzte das Kind in die Tiefe, landete auf einer Grünfläche. Zeugen fanden das Kind schreiend auf dem Boden, riefen sofort den Notarzt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Sauerländer lernt Frau auf Dating-Portal kennen, dann läuft die Sache aus dem Ruder – jetzt meldet sich die Frau bei der Polizei

Jeden Monat schließt ein Schwimmbad in NRW: DLRG befürchtet Schlimmes

• Top-News des Tages:

LIVE-Blog Hitzewelle 2018: Trotz Regenfälle wird der Sonntag wieder heiß +++ Forscher: „Kein Ende der Dürre in den nächsten Wochen“

Unglaublich dreist: Ersthelfer retten untergegangenem Jungen (14) das Leben – doch am Ufer macht ein Mann DAS

-------------------------------------

Die Mutter (26) und ihr Bruder (20) waren zum Zeitpunkt des Unglücks zwar in der Wohnung, jedoch nicht im selben Zimmer.

Der Junge wurde mit schweren Verletzungen unter notärztlicher Betreuung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt gegen die Mutter wegen des Verdachts auf Vernachlässigung der Aufsichtspflicht. (dso)