Mülheim

Schwerer Unfall auf der A40: Lkw kippte um – Autobahn stundenlang gesperrt

Wegen eines Lkw-Unfalls ist die A40 derzeit voll gesperrt.
Wegen eines Lkw-Unfalls ist die A40 derzeit voll gesperrt.
Foto: Rene Anhuth/ANC-News

Mülheim. Zu einem Lkw-Unfall kam es am Montagmittag um 11.08 Uhr auf der Autobahn A40 hinter Mülheim Dümpten zwischen Mülheim-Winkhausen und Mülheim-Dümpten in Fahrtrichtung Duisburg.

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Lkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Anhänger kippte dabei auf die Seite und blockierte die Fahrbahn. Die Zugmaschine landete in der Leitplanke.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bundesliga-Fans sauer: Relegation weder im Free-TV noch bei Sky – so siehst du Wolfsburg gegen Kiel

„In Amerika hätte man die Büffel erschossen“ – Wasserbüffel blockieren A3 und das Netz rastet komplett aus

• Top-News des Tages:

Fünf Wasserbüffel blockieren A3 bei Leverkusen – Autofahrer standen stundenlang im Stau

Riesige Spinne bei Aldi in Bochum: Tier endlich aufgefunden

-------------------------------------

A40 seit 16.30 Uhr wieder freigegeben

Der 38-jährige Fahrer aus Castrop-Rauxel wurde dabei leicht verletzt und musste zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich kompliziert und dauerten über Stunden. Gegen 16.30 Uhr war die A40 dann aber wieder freigegeben - früher als geplant. Zunächst hieß es, die Sperrung werde bis in den Abend dauern.

Während der Sperrung kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen - auch innerstädtisch. Der Verkehr staute sich ab Mülheim-Heimaterde auf mehreren Kilometern. (jk/lin)

 

EURE FAVORITEN