Kinder experimentieren zwischen Büchern

Styrum..  Die Aktionswoche für Grundschüler hat in Styrum mittlerweile Tradition – und das seit über 20 Jahren. Auch in dieser Woche basteln und experimentieren wieder Kinder in der Stadtteilbücherei am Willy-Brandt-Platz. Am Ende der Woche dürfen die Grundschüler das Gelernte aus den vergangenen Tagen ihren Eltern präsentieren.

Bibliotheksleiterin Petra Sachse wacht über die Kindermeute, die sich am Dienstagnachmittag in der Bücherei versammelte. „Die Kleinen tunken weiße Nelken in farbiges Wasser, sodass sie am Ende der Woche bunte Blüten mit nach Hause nehmen können.“ Eine tolle Erfahrung, die den Kindern großen Spaß macht, freut sich Petra Sachse und fügt hinzu: „Kinder sind einfach am besten zu begeistern.“

Das eigentliche Ziel der Woche ist aber, einen Bezug zur Bibliothek herzustellen. „Die Kinder sollen es als Alltag ansehen, in die Bibliothek zu kommen. Denn das ist längst nicht mehr normal“. Der Spielspaß drängt sich dann aber doch in den Vordergrund. „Das Schneekugel-Basteln fand ich am spannendsten“, meint Kenam (10), „aber ich freue mich auf das, was wir in den nächsten Tagen noch machen.“

EURE FAVORITEN