Mülheim

„Ich lebe wie ein Koala“ – Kaan (8) aus Mülheim hat aggressiven Blutkrebs - so kannst du ihm helfen

Der kleine Kaan (8) hat Blutkrebs und braucht eine Stammzellenspende.
Der kleine Kaan (8) hat Blutkrebs und braucht eine Stammzellenspende.
Foto: Privat
  • Der kleine Kaan (8) hat Blutkrebs
  • Nur eine Stammzellenspende kann ihm wohl das Leben retten
  • Am 18. Februar kannst du dich in Mülheim registrieren lassen

Mülheim. Es sieht zunächst alles nach einem ganz gewöhnlichen Infekt aus, als der kleine Kaan im November 2014 über Fieber und Bauchschmerzen klagt. Weil es ihm aber einen Monat später, trotz intensiver Behandlung, noch nicht besser geht, sucht seine Mutter mit ihm erneut den Kinderarzt auf.

Weil seine Blutwerte extrem schlecht sind, kommt er sofort ins Krankenhaus. Dort erhält die Familie wenig später die niederschmetternde Diagnose: Kaan hat Blutkrebs.

Nur eine Stammzellenspende kann Kaan wohl noch retten

Zwei Jahre lang wird der lebensfrohe Junge anschließend in einer Dauertherapie behandelt, ohne den erhofften Erfolg. Die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls liegt bei 80 Prozent. Wiederum neun Monate später ist der Krebs zurück und Kaan bekommt eine noch stärkere Chemotherapie.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Mülheimer ruft Polizei, weil er überfallen worden sei - doch am Ende wird er selbst festgenommen

Aldi Süd verlagert im Markt seine Obstabteilung – aber aus einem ganz anderen Grund als Aldi Nord

• Top-News des Tages:

1. FC Köln – Borussia Dortmund: Eurosport sorgt bei den Fans in dieser Szene für gewaltiges Kopfschütteln

SEK-Einsatz in Essen: Mann (41) wirft Möbel aus dem Fenster und droht, auf Polizisten zu schießen

-------------------------------------

Mittlerweile sieht es sogar danach aus, dass nur ein passender Stammzellenspender sein junges Leben retten kann. „Für uns ist diese Nachricht ein echter Schock“, sagte Kaans Mutter der DKMS, einer Organisation, die gegen Blutkrebs kämpft.

Am 18. Februar kannst du dich in Mülheim registrieren lassen

„Wir fühlen uns so hilflos. Angst und Sorge sind unsere ständigen Begleiter. Die Krankheit hat uns als Familie vollkommen aus dem Leben gerissen. Seit Oktober darf er gar nicht mehr am Schulunterricht teilnehmen. Dafür ist sein Immunsystem zu geschwächt. Alles, was ihn auch nur ein wenig anstrengen könnte, ist verboten.“

Auch seine Klassenkameraden versuchen, Kaan zu unterstützen und haben mit Hilfe ihrer Lehrerinnen und Lehrer extra ein Youtube-Video für ihren kranken Mitschüler erstellt.

Kaan Youtube

Was Kaan jetzt braucht, ist ein Spender, der die „nahezu gleichen Gewebemerkmale“ hat. Du bist gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt? Dann kannst du dich am Sonntag, 18. Februar, in der Pestalozzi-Schule (Bülowstraße 31) in Mülheim als potenzieller Stammzellenspender registrieren lassen.

Kaan will später mal Polizist werden

„Kommen Sie zur Aktion und lassen sich registrieren. Damit schenken Sie Kaan und anderen Patienten das Wertvollste, was es gibt – die Hoffnung auf ein zweites Leben“, sagt Sandra Beyer, Kaans Klassenlehrerin.

Kaan selbst will einfach nur wieder gesund werden, zu seinen Klassenkameraden in die Schule und ein normales Leben führen. „Im Moment lebe ich wie ein Koala. Ich mache nichts außer essen und sitzen“, erklärt der Achtjährige, der später mal Polizist werden will.

Mit deiner Hilfe könnte er diesem Ziel einen großen Schritt näher kommen.

 
 

EURE FAVORITEN