Mülheim

Außen Donut, innen Burger: Wie schmeckt die Mülheimer Kreation? Wir haben sie getestet!

Außen Donut, innen Burger: Was kann der Special-Burger aus Mülheim?

DER WESTEN testet eine der verrücktesten Burgerkreationen des Ruhrgebiets. Wie schmeckt der „Donut-Burger“ bei „The Hungry Poet“ in Mülheim?

DER WESTEN testet eine der verrücktesten Burgerkreationen des Ruhrgebiets. Wie schmeckt der „Donut-Burger“ bei „The Hungry Poet“ in Mülheim?

Beschreibung anzeigen

Mülheim. Wer dachte, er hätte schon alle Burger-Möglichkeiten durch, der hat diese Kreation noch nicht probiert: Im Restaurant „The Hungry Poet“ im Mülheimer Dichterviertel gibt es den „Pandoras Cheese'n'Bacon Candy“. Außen glasierter Donut mit bunten Streuseln, innen waschechter Burger mit Fleisch, Zwiebeln und Käse.

Seit Ende 2016 verzückt die Burgerschmiede in Mülheim ihre Gäste mit kreativen Burgervariationen. In unregelmäßigen Abständen schafft es auch der süße „Donut-Burger“ auf die Karte. Bei den Gästen der absolute Renner, verrät Koch Philipp im Gespräch: „Ich erkläre mir das so, dass die Kombination aus herzhaft und süß einfach gut bei den Leuten ankommt.“

DER WESTEN hat den Special-Burger für dich getestet!

------------------------------------

• Mehr Themen:

Thier Galerie: Diese Läden sind neu in Dortmunds größtem Einkaufszentrum

Neues Kundencenter in Gelsenkirchen fertig – und alle regen sich über dieses Blau auf

• Top-News des Tages:

Heidi Klum und Tom Kaulitz sorgen bei den Golden Globes für Ärger: „Es war wie eine Peep-Show“

Tod im Schnee: Frau stirbt in Stau auf der A8 +++ Junge (7) von Baum erschlagen +++ Polizisten retten Baby mit Uniform

-------------------------------------

Was kann der „Donut-Burger““

Beim Schneiden (anders kann der Burger auf Grund der klebrigen Schicht aus Aahornsirup und Zuckerguss nicht gegessen werden) merke ich schnell: Hier fehlt was. Wo sich sonst das Messer durch ein knuspriges Burgerbrötchen kämpft, gleitet es nun ohne Probleme durch den weichen Donut.

Für mich kein Manko, echte Burgerliebhaber könnten sich daran allerdings stören.

Meine Bedenken gegenüber der ungewohnten Kreation verfliegen schnell. Im Mund tritt das ein, was Koch Philipp zuvor versprochen hat. Süß und salzig paaren sich zu einem gelungenen Geschmackserlebnis. Fleisch, Cheddar, Gouda und Emmentaler und Speck ist ebenso deutlich zu schmecken wie Ahornsirup und Donut.

Foodtrend „swavory“ schon längst in Mülheim angekommen

Die Verschmelzung von süß und salzig ist nichts Neues für unseren Gaumen. Wild mit Preiselbeeren, Reibekuchen mit Apfelkompott, asiatisches Hähnchen süß sauer - alles Gerichte dir jeder kennt. Der Trend „swavory“, eine Mischung aus süß (sweet) und pikant (savory), schafft hingegen noch stärkere Kontraste. Apfel mit Speck, Birne mit Ziegenkäse, Schokolade und Chili - die Möglichkeiten sind unendlich.

Alles nur Geschmackssache? Keinesfalls, wie der Foodreport 2015 bereits offengelegt hat. Eine optimale Kombination aus Aromen und Konsistenzen macht den Unterschied. Je mehr sogenannte Schlüsselaromen bei zwei Lebensmitteln übereinstimmen, desto besser passen sie zusammen.

Dass erklärt wohl auch, warum der „Donut-Burger“ ein absoluter Volltreffer ist. Die Betreiber von „The hungry Poet“ wissen das schon länger. Immer wieder taucht der Special-Burger im Sortiment auf. Wann du ihn das nächste Mal probieren kannst, verrät Burgerbräter Philipp allerdings nicht.

 
 

EURE FAVORITEN