Mülheim

Herzzerreißende Todes-Anzeige: Hund „Charly“ starb an Giftköder in Mülheim

Todes-Anzeige für einen Hund im Lokal-Kompass.
Todes-Anzeige für einen Hund im Lokal-Kompass.

Mülheim. Traurige Anzeige im Lokal-Kompass in Mülheim: Ein Frauchen trauert um ihren süßen Hund „Charly“ (21 Monate).

Neben einem Foto steht dort in der Ausgabe von Mittwoch: „Mein Name war Charly. Ich durfte nur 21 Monate werden, ich wurde mit einem vergifteten Köder im Hexbachtal oder Hornbachtal (...) von einem Hundehasser vergiftet.“

„Charly“ litt offenbar an furchtbaren Qualen - er starb am 24. Januar. Offenbar musste er eingeschläfert werden.

Was sagt die Polizei?

„Solche Fälle kommen immer wieder vor“, sagt Pressesprecher Christoph Wickhorst, Und: Wenn du solche Köder siehst, geh' unbedingt zur Polizei!

So könnte dem oder den Hundehassern vielleicht demnächst das Handwerk gelegt werden.

Mehr über die Giftköder in Mülheim:

In Mülheim tauchen zurzeit immer wieder Giftköder auf: Das kannst du tun, wenn dein Hund einen gefressen hat

(mto)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen