Helmut-Schlitt-Brücke wird eingeweiht

Foto: Andreas Köhring

Mülheim.. Jazz war seine Leidenschaft, für die er sich mit ganzem Herzen einsetzte: Helmut Schlitt half in den 1950er Jahren die Jazzmusik im Ruhrgebiet bekannt zu machen, er gab Unterricht und Kurse, unterstützte Schülerbands und gründete „Woodhouse“ mit. Und auch künftig wird er den Weg zur Jazzmusik bereiten: Die Brücke, die von der Hauptpost aus gen Hingberg führt und damit direkt zum Mülheimer Jazzclub, heißt nun „Helmut-Schlitt-Brücke“.

Offiziell eingeweiht wird sie am morgigen Sonntag, 17. Juli, von 11 bis 14 Uhr mit einer Feier. Bezirksbürgermeister Arnold Fessen wird um 11.30 Uhr Uhr im Beisein der Familie des im Jahr 2005 verstorbenen Helmut Schlitts die Gedenktafel entfüllen. Auf der Brücke erwartet werden Jazzmusiker und Jazzfreunde, Gäste aus Politik und Verwaltung. Da wird die Stimmung garantiert beswingt sein, die richtige musikalische Untermalung wird auf der Brücke über dem Tourainer Ring bestimmt nicht fehlen.

 
 

EURE FAVORITEN