Mülheim

Frau (41) taucht mitten in der Nacht in Mülheimer Taxizentrale auf und bittet um Hilfe - Notarzteinsatz

Eine 41-Jährige Frau tauchte mitten in der Nacht in der Mülheimer Taxizentrale auf und bat um Hilfe.
Eine 41-Jährige Frau tauchte mitten in der Nacht in der Mülheimer Taxizentrale auf und bat um Hilfe.
Foto: WTV News

Mülheim. Eine Frau (41) hat in der Nacht auf Montag Hilfe in der Taxizentrale Mülheim Am Schultenhof gesucht. Gegen 1:20 Uhr schlug sie dort überraschend auf, und brauchte Hilfe.

Die Frau war laut Angaben der Polizei ziemlich betrunken, äußerliche Verletzungen hatte sie aber nicht. Derzeit gehe man von einem internistischen Notfall aus, so die Polizei im Gespräch mit DER WESTEN.

Hintergründe des Vorfalls noch unklar

Die Taxizentrale rief ein einen Notarztwagen, der die Frau ins Krankenhaus brachte. Die Hintergründe des Vorfalls liegen noch im Dunkeln. Unklar ist, woran die Frau genau litt und was ihr passiert ist. Die Polizei geht aktuell allerdings nicht von einem Verbrechen aus.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

30 Grad! Hochsommer kommt zum Ferien-Endspurt ins Ruhrgebiet zurück

Wieder die A40 bei Mülheim! Schwerer Unfall mit Verletzten in der Nacht

Einmal um die Welt futtern? Kannst du haben! Die Street Food Tour kommt nach Mülheim

-------------------------------------

Trotzdem wollen die Beamten die Details des Falls ermitteln um auszuschließen, dass die Frau Opfer einer Straftat wurde.

(fel)

 
 

EURE FAVORITEN