Mülheim

Familiendrama im Urlaub: Kind, Tante und Oma aus Mülheim sterben bei Unfall – Mutter im Koma

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: imago images / onw-images

Mülheim. In Sri Lanka hat der Urlaub einer Familie aus Mülheim ein furchtbares Ende genommen. Drei Menschen verloren bei einem Unfall vor zwei Wochen ihr Leben.

Jetzt erhalten die Verbliebenen Unterstützung von der Mülheimer Polizeistiftung „David und Goliath“.

Familie aus Mülheim erleidet schreckliches Unglück

Wie die WAZ berichtet war die Famile, bestehend aus Vater, Mutter, ihren beiden Söhnen sowie deren Tante und Großmutter, gemeinsam in den Urlaub geflogen.

Auf dem Weg vom Flughafen kam es dann zu dem tragischen Unglück. Ein Gemüselaster war von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen den Transportbus, in welchem die Familie saß, gecrasht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Greta Thunberg: TV-Star Detlef Steves rastet aus: „Jetzt reicht's mir"

Dortmund: Frau stirbt bei Unfall – was sich ein Autofahrer dann erlaubt, ist grausam

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch vermisst: Drastischer Schritt – „Es gibt nur zwei Möglichkeiten...“

Burger King: Mitarbeiter entlassen – weil sie DAS mit einem Burger angestellt haben

-------------------------------------

Drei Familienmitglieder sterben, die Mutter liegt im Koma

Dabei kam der 11-jährige Sohn, seine Tante und seine Großmutter ums Leben. Die Mutter des Jungen wurde schwer verletzt und liegt noch in einem örtlichen Krankenhaus im Koma.

Der Vater des 11-Jährigen sowie sein Bruder (10) überlebten das Unglück unverletzt und befinden sich derzeit in einem Hotel in der Nähe des Krankenhauses.

Polizeistiftung „David und Goliath“ mit 3000 Euro Unterstützung

Sie und ihre Angehörigen erhalten nun Unterstützung der Polizeistiftung „David und Goliath“. „Auch wenn wir den Verkehrsunfall nicht ungeschehen machen können, wollen wir doch durch eine Soforthilfe in Höhe von 3000 Euro die jetzt auf die Familie zukommenden Mehrausgaben abfedern“, so Thomas Weise, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung.

Lies den vollständigen Bericht über den Unfall jetzt bei der WAZ. (db)

 
 

EURE FAVORITEN