Drei Mülheimer unter den Opfern des Flugzeugabsturzes

Im Flugzeug, das am Dienstag in den Alpen abstürzte, waren auch drei Bürger aus Mülheim.
Im Flugzeug, das am Dienstag in den Alpen abstürzte, waren auch drei Bürger aus Mülheim.
Foto: dpa
Unter den Passagieren der am Dienstag über den Alpen abgestürzten Maschine waren auch drei Bürger aus Mülheim.

Mülheim/Düsseldorf.. Unter den Opfern der Flugzeugkatastrophe befanden sich auch drei Bürger aus Mülheim. Wie die WAZ von engen Freunden erfuhr, handelt es sich dabei um das Ehepaar Jürgen und Claudia D. sowie um eine junge türkische Frau aus Styrum. Die Stadtspitze ist informiert, sie will sich in angemessener Form mit den Verwandten in Verbindung setzen, hieß es am Mittwoch aus dem Rathaus.

Das Ehepaar hatte ein langes Wochenende in Barcelona verbracht, eine Städtereise, wie sie viele machen – „ein Paar im besten Alter“, sagen Freunde. Das Paar ist in Mülheim nicht unbekannt. Es hat unter anderem den Verein Art Obscura, ein integratives Kulturprojekt, mitbegründet und in Kooperation mit der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH die Broicher Schlossnacht durchgeführt. Jürgen D. war Fotograf, hat viele Stadtansichten und Kulturveranstaltungen im Bild festgehalten. Die MST greift gerne immer wieder auf seine Werke, die Mülheim zeigen, zurück.

Den Freunden daheim erging es wie vielen anderen: „Man hört die Nachricht, hält sie für unvorstellbar. Man versucht die Freunde zu erreichen, per E-mail, per SMS. Man klammert sich an die Hoffnung: Vielleicht haben sie den Flug verpasst, haben umgebucht oder kommen erst morgen. . .“

EURE FAVORITEN