Mülheim

Dir fällt die Decke auf den Kopf? Das sind die besten Ausflugstipps für ein paar freie Tage

Auch ohne Weihnachtsmarkt toll: Hattingen hat die schönste Altstadt Deutschlands.
Auch ohne Weihnachtsmarkt toll: Hattingen hat die schönste Altstadt Deutschlands.
Foto: istock
  • Reisebloggerin Jessica Niedergesäß verrät dir die ultimativen Last-Minute-Oster-Ausflugstipps
  • Dafür musst du gar nicht weit reisen
  • Wie wäre es mit einem Tagestrip zum Nordsternpark oder einer Übernachtung in Hattingen?

Mülheim. Du bist ziemlich urlaubsreif, doch du hast keinen Plan, wo du gerne hinfahren würdest? Kein Problem. Reisebloggerin Jessica Niedergesäß hat sich für dich ein paar tolle Last-Minute-Urlaubs Ausflugstipps überlegt.

Das Beste daran: Du musst nicht mal aus dem Ruhrgebiet raus. Denn: „Für einen tollen Kurz-Urlaub muss man nicht immer weit fahren. Viele Leute unterschätzen ihre Heimat", sagt die Bloggerin. Denn wenn du etwas jeden Tag im Vorbeifahren siehst, entwickelst du Scheuklappen.

Mit diesen Tipps kannst du die garantiert ablegen

Der Kurzausflug - Eine Runde auf der Ruhr

„Der Nordsternpark in Gelsenkirchen ist vollkommen unterschätzt. Und für das Auge gerade wunderbar", weiß Jessica. Zwischen alten Zechengebäuden zeigt sich der Frühling von seiner schönsten Seite. Überall blühen die Osterblumen, auch die Emscher ist immer wieder ein echter Hingucker. Und das Beste: Der Park ist selten überlaufen.

Und der Nordsternpark zwischen Gelsenkichen und Essen liegt mega zentral. Jessica: „Wenn das Wetter es zulässt: einfach auf's Rad springen und los.

Schon hundertmal gesehen, aber wetten, dass du noch nie mitgefahren bist? Die Weiße Flotte. Die kleinen Schiffe tuckern regelmäßig über die Ruhr. Eine besonders schöne Route ist von Mülheim bis nach Kettwig. „In Kettwig kannst du dann ganz toll durch die kleinen Gassen bummeln und deinen Kurztrip mit einem Eis ausklingen lassen.

Der Tagestrip - Der Park mit den zwei Gesichtern

Wieder ein Park, diesmal etwas größer. Und die absolute Lieblingsgrünanlage der Reisebloggerin: „Der Landschaftspark Duisburg Nord bietet so viel. Da kannst du einen ganzen Tag etwas entdecken".

Tagsüber kannst du eine kleine Botanik-Tour machen. Denn wusstest du, dass sogar exotische Pflanzenarten dort wachsen? Die kamen mit dem Kohleimport, zum Beispiel aus China.

Nachdem du allerlei fremde Blumen gesehen hast, geht es dann nachmittags zum Tiger & Turtle. Die Landmarke ist nur einen Katzensprung vom Landschaftspark entfernt. Bei etwas Sonnenschein kannst du auch die Sechs-Seen-Platte schnell erreichen. „Da erwischt du dann auch schnell bei den Gedanken: Boar, ist das schön hier im Pott."

Abends geht es dann auf jeden Fall zurück in den Park. Denn der hat sich Gesicht bis dahin komplett verändert. In der Nacht strahlen bunte Lichter die alten Industrie-Komplexe an. Traumhaft. Schön.

Übernachtungstrip - Die schönste Altstadt Deutschlands

Im Winter warst du bestimmt schon mal auf dem Hattinger Weihnachten-Markt. Wenn die kleinen Bretterbuden verschwunden sind, bleibt das schnuckelige Städtchen aber immer noch. Jessica: „Die Hattinger Altstadt wurde von einem Magazin zur romantischsten Altstadt Deutschlands gewählt."

Vormittags bietet sich daher natürlich ein Stadtbummel an. In den kleinen Café lässt es sich lecker aushalten. Am Nachmittag kannst du die Radwege im Ennepe-Ruhrkreis erkunden. Denn auch wenn Hattingen nur einen Katzensprung vom Pott entfernt ist, merkst du, wie sehr auch das bergische Land hier bereits seinen Einfluss auf die Landschaft hat.

Wer sich für Industriekultur interessiert, kann im Henrichshüttenmuseum in die Vergangenheit eintauchen. „Dazu kannst du auf den alten Hochofen hoch. Auf 55 Metern hast du einen tollen Blick über Hattingen und das Umland. Am Abend ist das alte Hüttenwerk toll beleuchtet.

Ein weiteres Highlight von deiner Basis in Hattingen aus ist die Ruhrtalbahn. Die nostalgischen Eisenbahnen sind aber nicht nur etwas für echte Schienen-Freaks. Auf der Strecke siehst du tolle Natur, immer wieder durchsetzt von alten Industriedenkmälern. Jessica: „An jeder Station kannst du aussteigen und direkt in die Natur abtauchen."

Am Abend geht es dann nach Hause oder wieder zurück nach Hattingen. In kleinen Gasthäusern findest du bestimmt noch ein Plätzchen zum Schlafen. Ansonsten schau mal bei AirBNB rein.

Das könnte dich auch interessieren:

Wann Bäcker in NRW an Ostern geöffnet haben - und wann nicht

Keine Party, kein Spaß! Was an Karfreitag in NRW verboten ist - und was nicht

Das lange Wochenende steht vor der Tür: Wo gibbet das beste Frühstückscafé in Oberhausen? Stimmt jetzt ab!

 
 

EURE FAVORITEN