Blitzmarathon: Bürger wählen Mess-Stellen

Es blitzt wieder: Für den 16. April kündigt die Polizei einen Blitzmarathon an, der gar europaweit Geschwindigkeitskontrollen bringen soll. Die Vorbereitungen dafür laufen: In den kommenden zwei Wochen haben Bürger die Möglichkeit, per Online-Abstimmung mitzuentscheiden, an welchen Mülheimer Straßen sich die Beamten mit ihren Messgeräten positionieren sollen.

24 Örtlichkeiten haben Verkehrsexperten der Polizei vorgeschlagen, aus denen Bürger 16 Kontrollstellen bestimmen können. Die zur Wahl stehenden Orte sind entweder Schauplatz von Verkehrsunfällen mit Personenschäden oder hohen Sachschäden oder sie sind besonders schützenswerte Bereiche, wie Schulen, Kindergärten, Altenheime und Krankenhäuser. Auch einige sogenannte, von Anwohnern vorgeschlagene Wutpunkte sind darunter. Das Essener Polizeipräsidium hofft auf eine rege Teilnahme und betont, dass Bürger in ihrer Voting-Mail auch weitere Angaben zum Grund ihrer Abstimmung nennen können.

EURE FAVORITEN