Betrug am Geldautomaten scheiterte

Foto: Franz Luthe
Foto: Franz Luthe
Foto: Franz Luthe

Mülheim. Wieder versuchten Täter, eine Bankkundin dreist am Geldautomaten zu prellen: Ostermontag wollte eine 49-Jährige gegen 12 Uhr am Geldautomaten der Volksbank an der Viktoriastraße Geld abheben.

Ihre Pin-Nummer hatte sie schon eingegeben. Zwei Mädchen lenkten die Bankkundin sofort nach der Eingabe ab, hielten ihr einen Zettel vor und drängten sie zur Seite. Einem der Mädchen gelang es, auf 500 Euro zu klicken. Aus technischen Gründen konnte die Auszahlung aber nicht ausgeführt werden. Die 49-Jährige konnte mit ihrer Karte die Bank verlassen und meldete sich auf der Polizeiwache.

Die sofort eingeleitete Fahndung führte zur Festnahme der beiden Mädchen. Eins stammt aus Dortmund, das andere hat in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Sie wurden zur Kriminalwache gebracht, dort erkennungsdienstlich behandelt und danach entlassen. Sie sind der Polizei bereits aus gleich gelagerten Fällen bekannt.