Bandidos Chapter in Mülheim löst sich am Tag nach Großrazzia auf

Die Bandidos haben ihr Chapter in Mülheim nach eigener Aussage aufgegeben. Die Mitglieder werden sich wohl größeren Gruppen in Nachbarstädten anschließen, vermutet die Polizei.
Die Bandidos haben ihr Chapter in Mülheim nach eigener Aussage aufgegeben. Die Mitglieder werden sich wohl größeren Gruppen in Nachbarstädten anschließen, vermutet die Polizei.
Foto: dpa
Einen Tag nach der Großrazzia gegen kriminelle Rockerbanden in Mülheim haben die Bandidos ihr Chapter in Mülheim aufgelöst. Die Mitglieder der eher kleinen Gruppe wollen sich wohl größeren Clubs in der Umgebung anschließen, vermutet die Polizei. Die Behörden werten dies als Erfolg ihres konsequenten Auftretens.

Mülheim. Die Nachricht der Bandidos MC Mülheim im Internet fällt knapp, aber deutlich aus: „Mit dem heutigen Tag ist unser Chapter Bandidos MC Mülheim geschlossen.“ Datiert ist dieser aktuelle Hinweis auf der Homepage des Bandidos MC Germany auf Mittwoch, 22. Mai. Den Tag nach der großen Razzia gegen kriminelle Rocker in Mülheim.

Den Erfolg für diesen Rückzug schreibt sich die Polizei auf die Fahnen. Sie hatte mit rund 1000 Beamten mehrerer Hundertschaften in Eppinghofen die Szene kontrolliert, 17 Mitglieder der verfeindeten Rockerbanden Hells Angels und Bandidos wurden vorübergehend festgenommen.

Polizei will auch Hells Angels in Mülheim weiter im Auge behalten

Auch die Polizei, die die Szene seit langem im Blick hat, schätzt diese Meldung in eigener Sache als wahr ein. Im für Mülheim zuständigen Essener Präsidium geht man davon aus, dass sich die Mitglieder einer größeren Gruppierung in Nachbarstädten anschließen.

Ziel der Polizei war und ist es, den Standort Eppinghofen für die Rockerszene unattraktiv zu machen und eine Konfrontation der Rockerbanden zu verhindern. „Nach unserer Einschätzung ist dies gelungen“, erklärte ein Polizeisprecher und kündigte zugleich an, dass man die Szene am Ort mit den Hells Angels weiterhin genau kontrollieren und die Kriminalität bekämpfen werde.