Bald Kontrollen vorm Bahnhof

Julia Blättgen
Regelmäßig wird auf dem Bahnhofs-Vorplatz geparkt.
Regelmäßig wird auf dem Bahnhofs-Vorplatz geparkt.
Foto: WAZ FotoPool

Mülheim. „Wir stehen Gewehr bei Fuß“, so Stadtsprecher Volker Wiebels. Aktuell werden noch letzte Fragen geklärt, sobald das geschehen ist, werden die Mitarbeiter des Ordnungsamtes den vor dem Hauptbahnhof gelegenen Teil des Dieter-aus-dem-Siepen-Platzes kontrollieren. Denn obwohl auf dem Bahnhofsvorplatz das Parken untersagt ist, stehen dort regelmäßig Autos. Da dieser Bereich der Deutschen Bahn gehört, blieben Falschparker bisher unbehelligt. Dies wird sich nun laut Volker Wiebels ändern: „Wir starten in Kürze mit der Überwachung.“

Bahnhofsmanagement suchte Kontakt zur Stadt

Das Bahnhofsmanagement Duisburg der Deutschen Bahn hatte, nachdem Recherchen dieser Zeitung sie auf die Situation aufmerksam gemacht hatten, den Kontakt zur Stadt gesucht. Dort ist man bereit zur Kooperation, betont Wiebels: „Beide Seiten wollen es.“ Die Stadt hat bereits prüfen lassen, ob sie die Kontrolle dort übernehmen dürfen. „Rechtlich“, sagt Wiebels“ sind wir auf der sicheren Seite.“