Anwohner klagen über Parkdruck

Heimaterde/Heißen..  Für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung 1 (BV 1) möchte die SPD-Fraktion eine Anwohnerparkregelung für die Tellstraße auf die Tagesordnung der Sitzung am 8. Mai nehmen und wünscht einen Sachstandsbericht.

Nach wie vor beklagten die Anlieger des Wohngebietes Tellstraße, Schenkendorfstraße, Dessauer Straße und andere einen enormen Parkdruck, so die SPD. Und das sowohl an Werktagen, wenn die Beschäftigten des angrenzenden Gewerbegebietes die Anliegerstraßen als Parkraum nutzten, wie auch an den Wochenenden, an denen das Rhein-Ruhr-Zentrum Trödelmärkte abhält.

Mit dem Antrag der SPD-Fraktion erteilte die Bezirksvertretung 1 der Verwaltung bereits 2014 den Prüfauftrag zur Einführung einer Anwohnerparkregelung im Wohngebiet um die Tellstraße in Heißen. In der BV-Sitzung am 10. März vergangenen Jahres habe die Verwaltung mitgeteilt, erinnert die SPD, dass „die hierfür in Frage kommenden Bereiche … aufgrund des hohen Erhebungs- und Auswertungsaufwandes in den kommenden Wochen sukzessive abgearbeitet“ würden. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen seien der Bezirksvertretung bislang jedoch nicht präsentiert worden. Gewünscht wird ein aktueller Sachstandsbericht der Verwaltung.

EURE FAVORITEN