Mülheim

Aldi greift Frage von „Wer wird Millionär“ neu auf – und die Kunden stellen sich eine wichtige Frage

Bei „Wer wird Millionär“ half eine Aldi-Mitarbeiterin als Publikumsjoker aus. (Archivbild)
Bei „Wer wird Millionär“ half eine Aldi-Mitarbeiterin als Publikumsjoker aus. (Archivbild)

Mülheim. Am vergangenen Montag gab es bei „Wer wird Millionär“ bei RTL ein Spezial: Hüttengaudi. Aus dieser Sendung griff Aldi Süd nun eine Frage wieder auf. Aus gutem Grund: Denn eine Mitarbeiterin des Discounters aus Düsseldorf half einem der Kandidaten als Publikumsjoker aus.

Kandidat Martin aus Köln wusste bei der 32.000-Euro-Frage nicht mehr weiter. „Was ist neuerdings in vielen Supermärkten mit einem vierstufigen Symbol gekennzeichnet, das einem Kompass ähnelt?“, wollte Günther Jauch wissen. Die Antwortmöglichkeiten: Süßigkeiten, Bierflaschen, Frischfleisch oder Südfrüchte.

Der Kölner wusste nicht, worum es sich handelte und bat zunächst einen seiner Telefonjoker um Hilfe. „Südfrucht!", kam wie aus der Pistole geschossen. „Bist du dir sicher?“, wollte der Kandidat auf Nummer sicher gehen. „Nein“, antwortete der Onkel.

Aldi-Mitarbeiterin weiß Antwort auf Frage

Dann war es an der Zeit für den Zusatz-, den Publikumsjoker. Diana Dabrowski aus Düsseldorf sprang sofort auf, sie wusste die Antwort auf die 32.000-Euro-Frage. Der Kandidat wählte sie aus und sie erklärte: „Ich bin bei Aldi Süd im Einkauf tätig.“ Zwar kaufe sie den Artikel nicht selbst ein, ihr Kollege aber, weshalb sie „quasi an der Quelle“ sitze. Ihre Antwort: „Es ist das Frischfleisch, da bin ich mir zu 99,9 Prozent sicher.“

Bei dem Projekt handle es sich um eine Tierwohlinitiative. Kunden sollen dadurch erfahren, „wo das Fleisch herkommt, wie viel davon an wen abgeführt wird, dass die Bauern mehr davon profitieren, Qualität et cetera.“

Günther Jauch will wissen: „Und das gibt es bei Aldi Süd?“ Dabrowski bejaht das und erklärt: „Aber auch bei der Konkurrenz.“ Der Moderator holt aus: „Die Namen der Konkurrenz kennen Sie nicht?“ – „Nein, nie gehört!“, lacht die Mitarbeiterin von Aldi-Süd. Trotz aller Späße: Der Kandidat vertraut der Mitarbeiterin und gewinnt die 32.000 Euro. Diana Dabrowski bekommt dafür 500 Euro.

----------------------------------------------

Mehr Themen:

„Der Bachelor“ 2019 bei RTL: Andrej Mangold schockt die Kandidatinnen mit sehr intimen Geständnis

„Die Wollnys“ bei RTL2: Silvia Wollny wendet sich mit Schreckensnachricht an ihre Fans, während ihre Tochter HIER zu sehen ist

„Markus Lanz“ im ZDF: Armin Laschet erklärt, warum er kein CDU-Chef werden will - die Begründung ist bemerkenswert

----------------------------------------------

Aldi Süd: Die Kunden stellen sich nur eine Frage

Das Social-Team von Aldi Süd griff die Frage wenige Tage nochmals bei Facebook auf und stellte sie den Followern. Wer kennt die Antwort?

Doch die User beschäftigt dabei eine wichtige Frage: Bekommt die Mitarbeiterin von Aldi Süd jetzt eine Prämie?

Das sind die Kommentare:

  • „Na hoffentlich bekommt die überzeugte Mitarbeiterin auch eine schöne Prämie, so eine tolle Werbung wäre anderswo schweineteuer.“
  • „Gut gemachtes Marketing.“
  • „Sie hat gute Werbung für Aldi gemacht. Sie hat eine gesalzene Prämie verdient.“ (cs)
 
 

EURE FAVORITEN