Mülheim

„Es hätte so viel Schlimmes passieren können“: Aldi-Kunde beschwert sich bei Discounter – dann wird er wüst beschimpft

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Mülheim. Ali R. ist außer sich. Er hat am 2. Juli Pfannkuchen gebacken und dafür Bio-Dinkelmehl und Bio-Milch bei Aldi Süd gekauft. Doch als R. dann in einen fertigen Pfannkuchen biss, fand er dort etwas, was so gar nicht in das Gericht gehört: eine Schraube.

Prompt beschwerte er sich bei dem Discounter mit Sitz in Mülheim über den Fund. Zweimal. Auf der Facebook-Seite von Aldi Süd schreibt er:

„So ein Fund im Pfannkuchen teig zubereitet und gebacken aus Bio- Dinkelmehl und Bio- Milch gekauft am Samstag, den 30.06 2018. Eine Schraube!!!!Schraube!!!! Auf meine Beschwerde kam erstmal eine automatische Antwort. Die Rechnung ist vorhanden.“

Dazu postet er folgendes Bild:

Aldi reagiert schnell auf Kundenbeschwerde

Aldi reagiert unter dem Facebook-Post und schreibt: „Hallo Ali, das tut uns sehr leid. Da du bereits Kontakt mit uns aufgenommen hast, bitten wir dich um etwas Geduld.“

Doch R. ist stinksauer und schreibt: „Die Milch das Mehl sowohl das Apfelmus am Samstag bei Aldi gekauft. Ich bin immer noch fassungslos. Es hätte so viel schlimmes passieren können!!! Die Produkte werden sicher gestellt!!!!!“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Frau kauft ihrer Tochter (2) ein Plüsch-Nilpferd bei Aldi – was in dessen Nase steckt, schockiert sie zutiefst

Frau wäscht acht Monate lang ihre Haare nur mit Wasser – und sieht jetzt so aus

• Top-News des Tages:

Bierhoff tritt nach: Die DFB-Karriere von Özil ist beendet – ein Kommentar

Schreckliches Unglück in Solingen: Kind (1) stürzt aus dem Fenster 14 Meter in die Tiefe

-------------------------------------

Aldi-Pfannkuchen: Facebook-Nutzer greift Kunde an

Jetzt mischen sich auch andere Aldi-Kunden in die Diskussion ein, die Stimmung kippt.

Peter M. schreibt: „Kontrolliere lieber mal deine Arbeitsgeräte und co das dort niergends ne schraube fehlt oder Sie dir sonst nicht Irgendwie da rein gekommen ist.“ Ein anderer Kunde bezweifelt, dass es sich überhaupt um eine Schraube handelt.

Ein Facebooknutzer fängt daraufhin an, R. zu beleidigen. Er unterstellt ihm eine dreiste Lüge: „Ich hab ganz stark das Gefühl du laberst scheiße, warum lügst du im Internet.“ In einer weiteren Nachricht geht er Ali R. erneut scharf an: „Kennst du keine Scham Ali? Denkst du dein verzweifelter Ruf nach Aufmerksamkeit wäre richtig?“

Ob die Schraube tatsächlich in der Mehl- oder Milchverpackung war oder vom Mixer abgefallen ist, steht derzeit nicht fest. Ali R. behauptet jedenfalls, dass am Mixer alles okay sei. (bs)

 
 

EURE FAVORITEN