Aldi: Mitten in Coronakrise eröffnet der Discounter tatsächlich HIER eine Filiale

Aldi Süd eröffnet eine neue Filiale inmitten der Coronakrise.
Aldi Süd eröffnet eine neue Filiale inmitten der Coronakrise.
Foto: imago images / Jan Huebner

Mediziner und Pflegekräfte schieben wegen der Coronapandemie derzeit häufig Überstunden. Für den Wocheneinkauf bei Aldi und Co. bleibt nach Dienstschluss häufig weder Zeit noch Kraft.

Um die Mitarbeitenden im Frankfurter Uniklinikum zu unterstützen, hat Aldi Süd jetzt kurzerhand eine Filiale eröffnet, die ihnen den Weg zum Supermarkt komplett erspart – denn sie befindet sich direkt im Krankenhaus.

Aldi Süd eröffnet Filiale im Frankfurter Universitätsklinikum

Seit Gründonnerstag öffnet die Filiale ihre Türen zwischen 7 und 15 Uhr für die Mitarbeiter. Das Sortiment auf rund 500 Quadratmetern Verkaufsfläche entstand dort, wo sie eigentlich zum Mittagessen zusammenkommen: In den Räumen der derzeit geschlossenen Kantine des Hauses.

Das Sortiment umfasst etwa 900 Produkte, darunter auch gekühlte Snacks, beispielsweise Wraps für das Frühstück oder Salate für die Mittagspause. Vor Ort soll es auch derzeit besonders begehrte Produkte wie Toilettenpapier und Pasta geben.

Aldi Süd mit Filiale im Frankfurter Uniklinikum

„Täglich arbeiten bei uns über 6000 Menschen mit außergewöhnlichem, persönlichen Einsatz daran, Patienten medizinisch zu versorgen“, sagt Prof. Jürgen Graf, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Frankfurt.

Weil nebenbei eben nicht viel Zeit für den Wocheneinkauf bleibe, freut sich der Mediziner über die Pop-Up-Filiale. Sie sei „ein sehr nützliches Angebot für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

------------

Mehr Themen:

Aldi Süd: Kundin betritt Discounter – als sie DAS sieht, ist sie „ehrlich geschockt“

Aldi: Kundin bekommt Ansage im Markt und ist stinksauer – „Ich wurde heute...“

Aldi: Wegen Corona-Krise! Discounter greift zu dieser drastischen Maßnahme

------------

Nur für Mitarbeitende des Klinikums geöffnet

In der Aldi-Filiale darf nur einkaufen, wer einen Mitarbeiterausweises des Frankfurter Uniklinikums vorlegen kann. Dort werde besonders großer Wert auf Hygienemaßnahmen gelegt: Kunden dürfen ausschließlich mit Karte zahlen, an den Kassen gibt zudem es Plexiglasscheiben an den Kassen und Klebestreifen am Boden zum Abstandhalten. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN