Mülheim

Aldi Süd: Das gab es noch NIE beim Discounter – Mitarbeiter müssen ab sofort ...

Aldi Süd: So hast du die Mitarbeiter des Discounters noch nie gesehen. (Symbolbild)
Aldi Süd: So hast du die Mitarbeiter des Discounters noch nie gesehen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Future Image

Mülheim. Das hat es bei Aldi Süd noch nie gegeben. Bislang bestand die Arbeitskleidung der Mitarbeiter des Discounters aus hellblauen Blusen oder Hemden. Auszubildende waren mit dunkelblauen Polo-Shirts ausgestattet.

Ab sofort müssen Mitarbeiter bei Aldi Süd eine andere Arbeitskleidung tragen. Das hat weitere Konsequenzen.

Aldi: So wurde aus einem kleinen Laden ein Discounter-Riese
Aldi: So wurde aus einem kleinen Laden ein Discounter-Riese

Aldi Süd: SO hast du die Mitarbeiter noch nie gesehen

Aldi Süd hat den neuen Look am Donnerstag offiziell vorgestellt: „Die neue Filialbekleidung ist nicht nur zeitgemäß im Design, sondern vor allem auch praktisch und auf die Anforderungen des Filialalltags hin ausgerichtet“, findet der Discounter.

+++ Aldi: Frau sammelt Müll ein – sie kann nicht glauben, welches seltene Relikt sie findet +++

Besonders auffällig: Ein Kontrast aus einem kräftigen Blau und dezenten Grautönen. Das harmoniere nach Ansicht von Aldi-Süd im Zusammenspiel mit den hellen Holzelementen und klaren Grautönen der neu ausgebauten Filialen.

------------------------------------

• Mehr Aldi-Themen:

Netto attackiert Discounter-Konkurrenten – und macht deutliche Ansage: „Hey Aldi...“

Aldi Süd: Corona-Plakate irritieren die Kunden – „Was soll das bitteschön?“

Aldi-Kunde prangert bei diesem Anblick den Discounter an: „Schämt Ihr Euch eigentlich gar nicht?“

-------------------------------------

Neuer Look bei Aldi Süd – mit Konsequenzen für Mitarbeiter

Durch die neue Kollektion können Kunden jetzt nicht nur Auszubildende von gelernten Verkäufern unterscheiden. Jetzt kannst du auch die Filialleitungen (links im Bild) auf den ersten Blick erkennen.

+++ Corona in NRW: Herbert Reul zieht Bilanz – diese Auswirkungen hat die Pandemie! „Hat mich überrascht“ +++

Für die neue Arbeitskleidung sei ausschließlich Biowolle aus nachhaltigem Anbau verwendet worden. Außerdem soll sie einen weiteren Vorteil haben. So seien die „Textilien atmungsaktiv und die Poloshirts mit einer speziellen Ausrüstung versehen, die das Schwitzen deutlich verringert“, erklärt Hannelore Kulbrock von Aldi-Süd.

Nun sollen nach und nach alle Filialen von Aldi Süd in Deutschland damit ausgestattet werden, beginnend in NRW. Danach folgen Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Baden-Württemberg. Als letztes Bundesland werden die Mitarbeiter in Bayern ausgestattet. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN