Aldi: Kunde parkt vor Discounter – als er zu seinem Wagen zurückkommt, bekommt er DIESEN Schock

Ein Aldi-Kunde dachte sich nichts dabei, als er sein Auto vor dem Discounter abstellte. (Symbolbild)
Ein Aldi-Kunde dachte sich nichts dabei, als er sein Auto vor dem Discounter abstellte. (Symbolbild)

Ein Kunde wollte nur kurz bei Aldi einkaufen gehen. Doch den kurzen Besuch bei Aldi musste er teuer bezahlen.

Ein Kunde von Aldi stellte seinen Wagen in einer fremden Stadt auf dem Discounter-Parkplatz ab. Nach seinem Einkauf war er geschockt, was er an seinem Auto entdeckte. Nun wendet sich der Betroffene an Aldi selbst - und will eine Erklärung!

Aldi: Kunde ist geschockt, als er zum Parkplatz zurückkehrt

Ein Mann ging bei Aldi einkaufen und parkte dafür sein Auto auf dem Parkplatz des Discounters in Wiesbaden. Als er nach seinem zehnminütigen Einkauf zurückkehrte, war er erstaunt: An seinem Auto hing ein Parkticket in der Höhe von 40 Euro.

Aldi: So wurde aus einem kleinen Laden ein Discounter-Riese
Aldi: So wurde aus einem kleinen Laden ein Discounter-Riese

----------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht Diskont: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte in 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit
  • Jede Woche kommt ein Prospekt mit den aktuellen Angeboten und Preisen

----------------------

Grund für den Strafzettel war der zusätzliche Anhänger an seinem Fahrzeug. Damit versperrte er zwei Parkplätze, das sei rechtswidrig. Nachdem er bei dem Parkservice abgewiesen wurde, wendet sich der verärgerte Kunde nun mit einem Facebook-Post an Aldi.

---------------------

Mehr News zum Thema Aldi:

Aldi Jackpot: Kundin öffnet Los – und kann nicht glauben, was sie entdeckt

Aldi macht Kunden DIESES Versprechen – doch ihnen ist das ein Dorn im Auge

Aldi: Kunde wird DESWEGEN mega sauer

------------------

Er habe sich extra in die letzte Reihe des Parkplatzes gestellt und verstehe daher nicht, wieso er den Strafzettel bekommen hat. „Da mehr als ausreichende Parkplätze für Kunden mit Pkw noch vorhanden waren, wurde auch keiner ihrer Kunden während meines Einkaufs aufgrund mangelnder Parkplätze an einem Parkvorgang gehindert.“

+++ Edeka: Kunde schaut sich die Zeitschriften an – und weicht entsetzt zurück „Muss das so sein...?“ +++

Jetzt denkt der Kunde darüber nach, in Zukunft nicht mehr bei Aldi einkaufen zu gehen. Er hat das Gefühl, er unterstütze damit nur den Parkservice und nicht den Discounter.

Aldi reagiert und verspricht „kulante Lösung“

Zum Glück hat eine Mitarbeiterin von Aldi geantwortet. Sie verweist ihn an den Kundenservice und verspricht dort eine „kulante Lösung“ zu finden.

Auch eine andere Kundin brachte der Einkauf bei Aldi auf die Palme. Worum es bei ihrem Ärger ging, erfährst du hier.

Parken vor Supermarkt: Nicht nur bei Aldi Aufregerthema

Auch bei Rewe gibt es hin und wieder verärgerte Kunden, die sich über Abzocke auf den Parkplätzen aufregen. So eine Kundin aus Hamburg, die vergessen hatte, eine Parkscheibe in ihr Auto zu legen. Wie viel sie dafür zahlen musste und was der Supermarkt dazu sagt, liest du hier.

(neb)

 
 

EURE FAVORITEN