Aldi schenkt Wein kostenlos aus – unter DIESER Bedingung

Aldi: Der Discounter bietet seinen Kunden kostenlose Weinlieferungen an. Dieses Ziel verfolgt er damit.
Aldi: Der Discounter bietet seinen Kunden kostenlose Weinlieferungen an. Dieses Ziel verfolgt er damit.
Foto: imago images / Manfred Segerer; imago images / Noah Wedel (Montage: DER WESTEN)

Drei kostenlose Flaschen Wein direkt nach Hause geliefert? Klingt verlockend. Dieses Angebot von Aldi würden wahrscheinlich die wenigsten Kunden ablehnen.

Doch die Sache hat einen Haken. Denn die Aktion von Aldi gilt nicht überall und ist auch mit einer wichtigen Bedingung verknüpft.

Aldi: Discounter sucht Tester für sein Wein-Sortiment

Zunächst einmal die traurige Nachricht für alle deutschen Weinfans und Aldi-Kunden: Das Angebot beschränkt sich ausschließlich auf die britischen Filialen des Discounters. Nur als volljähriger Staatsbürger Großbritanniens kann man die kostenlosen Weinlieferungen von Aldi in Anspruch nehmen. Doch selbstverständlich verschenkt der Supermarkt seine besten Tropfen nicht einfach nur zum Spaß.

Insgesamt 30 Weinliebhaber will der Discounter für seinen „Aldi Wine Club“ gewinnen. Nach einer erfolgreichen Anmeldung bekommen die Teilnehmer drei Flaschen mit verschiedenen Weinsorten zugeschickt, die sie in einem Zeitraum von sechs Wochen testen können.

--------------------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht Diskont: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte in 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

----------------------------

Anschließend ist man allerdings auch verpflichtet, unter dem Hashtag #AldiWineClub eine ehrliche Bewertung des Getränks in sozialen Netzwerken zu posten.

Ein Aspekt enttäuscht die Teilnehmer

Als Aldi seine Aktion auf Twitter ankündigte, tummelten sich schnell die Weinliebhaber in den Kommentaren. Doch zwischen aller Vorfreude war auch mehrmals ein Aspekt zu lesen, der den potentiellen Teilnehmern nicht ganz so gut gefiel: Das Verhältnis zwischen Testzeitraum und Weinmenge.

--------------------------------

Mehr News zu Aldi:

----------------------------

„Nur drei Flaschen? Für sechs Wochen?“, fragt ein enttäuschter User. Ein weiterer Nutzer bietet sogar eine Alternative an: „Ändere drei Flaschen für sechs Wochen in drei Flaschen für sechs Tage um und ich bin dabei, Kumpel.“

Während sich britische Aldi-Kunden also über Wein freuen dürfen, gibt es in Deutschland eine Preiserhöhung in den Aldi-Märkten. >>> Wer sich darüber freuen kann, liest du hier. (at)

 
 

EURE FAVORITEN