Aldi: Kunden decken sich massenhaft mit Desinfektionmittel ein – unglaublich, was einige damit tun

Desinfektionmittel von Aldi landete sofort bei Ebay.
Desinfektionmittel von Aldi landete sofort bei Ebay.
Foto: dpa, Aldi Süd

Aus der Angst vor dem Coronavirus versuchen manche Menschen Profit zu schlagen. Bei Aldi gab es am Montag Desinfektionsmittel im Angebot, schon früh bildeten sich vor einigen Märkten meterlange Schlangen.

Weil Hygiene-Handgel, Desinfektionsspray und feuchte Hygiene-Tücher extrem stark nachgefragt waren, gingen viele Aldi-Kunden leer aus. Die Nachfrage war deutlich größer als das Angebot, was einige erfolgreiche Kunden nun finanziell ausnutzen wollen.

Die Mittelchen von Aldi landeten zum Teil zu horrenden Preisen in Auktionsplattformen im Netz.

Aldi-Desinfektionsmittel im Internet zu horrenden Preisen

Ganze 40 Euro verlangt ein Ebay-Verkäufer für dreimal 100 Milliliter Handgel und drei Mal Hygienetücher der Marke Vibasept, die am Montag bei Aldi Nord und Süd für jeweils 1,75 Euro erhältlich waren. Hinzu kommen nochmal 4,30 Euro für den Standardversand.

Ein anderer nimmt knapp 17 Euro für das 100-Milliliter-Fläschchen Hygiene-Handgel vom selben Hersteller, ein anderer Spekulant verlangt 40 Euro für drei Flaschen Hygiene-Spray zu 250 Milliliter.

------------------

Mehr News von Aldi:

Aldi verkauft Desinfektionsmittel, aber nur unter DIESER Bedingung – „Wie kann das sein?“

Aldi: Genervte Kunden schauen in leere Regale – und fordern jetzt DAS

Aldi: Lars Eidinger posiert mit Luxus-Tasche vor Obdachlosen und kassiert Ohrfeige von fiftyfifty – mit DIESER Aktion

------------------

Preise, die sich gewaschen haben. Ob „Hygiene und Sicherheit im Haushalt“, wie auf den Flaschen angegeben, den Menschen diese hohen Preise wert sind, muss sich zeigen. Bisher sind noch zahlreiche Desinfektionsmittel zu teils horrenden Preisen auf der Auktionsplattform erhältlich.

Dass Aldi selbst Desinfektionsmittel im Angebot hatte, soll laut Aldi länger geplant gewesen und nichts mit der Ausbreitung zu gehabt haben.

„Auch können wir deinen Vorwurf nach "Profitgier" zurückweisen, denn unsere Aktionsartikel planen wir weit im Voraus. Das Desinfektionsmittel bieten wir seit einigen Jahren zu dieser Jahreszeit an und die heutige Thematik war zum Planungszeitpunkt nicht vorhersehbar“, reagiert der Discounter im Netz auf einen Vorwurf.

Auch den Wunsch, dass das Desinfektionsmittel doch Kliniken zur Verfügung gestellt werden sollte, wies Aldi zurück: Die Produkte seien „für den medizinischen Bereich ungeeignet“ und nur für den häuslichen Gebrauch vorgesehen.

------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht Diskont: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte in 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

------------------

Arzt: Korrektes Händewaschen schützt vor Coronavirus

Laut dem Arzt Lothar Zimmermann sei diese Investition im Alltag jedoch gar nicht zwingend notwendig. Er meint gegenüber dem „SWR“: Händewaschen reiche völlig aus, um sich gegen das Virus zu schützen, solange man es richtig mache.

Das bedeutet laut „SWR“: Die Hände zwanzig bis dreißig Sekunden mit Seife waschen und diese dabei überall gründlich verteilen, auch zwischen den Fingern und unter den Nägeln. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN